Anzeige:

Decke Quilten aber wie?

  • Hallo Sonja,

    Du bist Schuld

    - dass ich mir deinen Hinweis zu Herzen genommen habe

    - dass ich meine kompletten gesteppten Linien wieder aufgetrennt habe

    - dass ich mir weiteren Ärger erspart habe

    -dass meine Decke heute fertig gewoden ist


    Danke!!!!!

    Ich habe alles nochmal gesteppt, allerdings diesmal nicht in Reihen sondern in Runden , von innen nach aussen. Es war meine erste Decke in der Art. Ich habe noch nicht so viel Patchwork gemacht und dann nur kleine Wandbehänge oder Tischläufer. Die waren nicht so dick und groß. Außerdem war da das Vlies ein Bügelvlies, das mindestens mit einer Stofflage verklebt war nach dem Bügeln.Ich habe es mit eine Stichlänge von 4 mm gesteppt , den Nähfußdruck auf 1, und habe den Rollenfuß und eine Quiltnadel 90 benutzt. Ich habe für die Maschine keinen Obertransporteur.Achja und ein Fehler ist mir unterlaufen, aber ich wollte kein zweites Mal trennen. Der Rückseitenstoff war nicht ganz gerade gelegen und somit wurde der dann etwas elastisch , da ja leicht schräg. Ich denke das hat auch dazu beigetragen , dass es hinten leicht faltig ist.naja es kann nur besser werden, bei der nächsten Decke.^^


    Okay eine Quiltwettbewerb kann ich nicht damit gewinnen, aber das wollte ich auch gar nicht.





    Dateien

    • Decke Hinten.jpg

      (32,33 kB, 20 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Decke vorn.jpg

      (76,54 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Liebe Grüße Gabi :)8

  • Anzeige:
  • Kleine Fehler gehören dazu. Und glaub man ja nicht, das die "Profis" nicht auch kleine Fehler drin haben, über die sie sich ärgern. Wir üben noch und werden besser und ich finde deine Decke toll. Du hättest mal mein Erstlingswerk sehen sollen. *grins*

  • Was wäre ich froh, wenn ich es schon geschafft hätte... Mein Erstlingswerk wartet noch aufs Heften und Quilten und ich habe echt Respekt davor.

  • Dankeschön für euer Lob. Da ich ja so viele Stoffe hier habe, dachte ich mir, mache ich doch gleich noch eine Decke bunt gemustert so für abends auf die Couch. Allerdings werde ich jetzt erstmal die angefangene Jacke für meinen Mann fertig nähen und ein paar Shirts für mich. Die Decke läuft dann mal so zwischendurch zur Entspannung.;)

    Liebe Grüße Gabi :)8

  • GabiElch

    Ja, manchmal findet man einen Ratschlag erst einmal doof.


    Aber die Mühe hat sich sehr gelohnt. :knuddel:

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Patchwork kann sehr entspannend sein , zum Freihand quilten sollte man auch ein Gläschen Wein trinken damit die Decke besser unter die Nadel rutscht.

    Na du machst mir Spaß:rofl:

    Liebe Grüße Gabi :)8

  • Ja ich hab da mal ein Video gesehen, wo eine tatsächlich Rotwein getrunken hat. Würde ich mich nieee trauen, da ich zum Verschütten neige, wenn was Flüssiges auf meiner ARbeitsplatte liegt. Ich vergesse das nämlich. Und meine Schere lag auch schon tausendmal auf dem Boden, weil ich den Stoff geschoben habe.:)

Anzeige: