Anzeige:

Wir nähen etwas für uns - Herbst / Winter 2018

  • Anzeige:
  • Mädels....ich auch!!!


    1. Ich liebe Bündchen hier noch Schiesser Reinripp.

    2. Ich brauche Rollkragen

    3. Ich wollte ein ganz anderes SM ausprobieren...silhouettepatterns 115 Ami's Top

    4. French Darts oder französische Abnäher sollten es sein.


    Das ist rausgekommen. Sieht total edel aus, wer hätte das gedacht, ich schleppe sie 4xIMG-20181011-WA0009.jpeg jedenfalls ohne Ende

    Be kind to yourself, be kind to others, kindness is free, so give it to others!


  • In der ursprünglichen Liste habe ich aktualisiert, grün was fertig was ist, lila schon zugeschnitten.

    Zudem habe ich aus einem gut abgelagerten Schnitt eine bequeme "zu-Hause-Hose" als Test zugeschnitten und fertig genäht.

    Zwischenzeitlich habe ich Schnittmuster ausgeschnitten, und schneide nun zu:


    -Jacquard für einen Pullover oder eine Sweatjacke nach dem Schnittmuster Jasper ----> Schnittwahl geändert, wird nun Frau Isa von Schnittreif

    - die beiden Sweats die je für 2 Teile reichen kommen auch unter die Schere, zumindest je ein Oberteil für mich

    Schönes Wochenende Euch allen!

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Mal aktualisiert, so langsam lichten sich meine "Neukäufe":


    Winterstoffmarkt Bochum:


    -Bündchenstoff für eine "Jogginghose"

    -Sweat für 2 Shirts für meine Mutter und mich (alternativ eine Schlafanzughose und ein Shirt) ------< es sind 2 Shirts geworden

    -Jacquard für einen Pullover oder eine Sweatjacke nach dem Schnittmuster Jasper --------> es ist Frau Isa geworden

    -Stoff für ein Shirt für mich, es soll Frau Sara von Schnittreif werden ----> zugeschnitten


    Sommerstoffmarkt Dortmund

    -Baumwollwebstoff für eine Schlafanzughose und das Futter einer Shoppertasche (Oberstoff der Tasche im Mai bei Snaply gekauft und am vergangenen Wochenende bestickt


    Herbstoffmarkt Bochum (inkl. Besuch bei Elsbeth und ich):

    -feiner Webstoff für eine Bluse (Mischung aus 2 Schnittmustern von Schnittreif)

    -Jacquard für ein Kleid von Schnittreif

    -Sweat für eine Schlafanzughose

    --Sweat für 2 Shirts für meine Mutter und mich (alternativ eine Schlafanzughose und ein Shirt) --------< war so viel Stoff, dass ein Shirt fertig ist, und 2 Schlafanzughosen zugeschnitten sind

    -Oilskin für eine Tasche


    Zudem habe ich aus einem gut abgelagerten Schnitt eine bequeme "zu-Hause-Hose" als Test zugeschnitten und fertig genäht.


    Damit ist bis auf das Oilskin und der Blusenschnitt alles zugeschnitten und ein Großteil genäht.

    Zusätzlich ist mir letzte Woche noch ein Doubleface Stoff zugelaufen (Stoffläden sind doch gefährlich), auch der ist für ein Shirt und eine Beaniemütze zugeschnitten.

    Das was zugeschnitten ist, wird heute und morgen genäht, dann werde ich noch einige Plotts für die Shirts machen, und ein Gesamtbild einstellen.

    Den Rest der Woche habe ich Urlaub, da soll es an 2 Blusen gehen, und an einen Blouson aus einem gut abgelagerten Stoff und an eine Schürze aus ebenfalls im Schrank lagernden Leinen.

    Parallel zum Nähen habe ich alle Kleiderschänke ausgemistet und auf Winter umgestellt und festgestellt, dass außer einem neuen Mantel alles ausreichend vorhanden ist (die Blusen sind auch nötig, zähle ich aber mental nicht mehr zur Kategorie "fehlt").

    Ich würde sagen, der Winter kann kommen :-)

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Eigentlich läuft das Nähen gerade wirklich gut, ABER:

    Nun fehlt mir wirklich ein Stück Bundgummi um beide Schlafanzughosen fertig zu machen ?!?!?!?!

    Abgesehen davon, dass ich gerade versuche herauszufinden welche Breite genau es im örtlichen Stoffladen gibt (damit ich wenigstens den Bund fertig machen kann.

    Danach geht es an den Plotter, dann sind alle Teile fertig genäht (also abgesehen von den beiden geplanten Blusen und den nach wie vor 2 Ufo-Unterkleidern).

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Meine Mama mag lieber dicke Gummis. Ich lieber maximal 1,5 cm. Jedenfalls für Schlafis und Jogginghosen. Aber doof, wenn man nicht weiß, was im stationären Handel zu bekommen ist.

  • Meine Mama mag lieber dicke Gummis. Ich lieber maximal 1,5 cm. Jedenfalls für Schlafis und Jogginghosen. Aber doof, wenn man nicht weiß, was im stationären Handel zu bekommen ist.


    Meine Mama nimmt, was sie bekommt :-)


    Für Schlafanzughosen aus Webstoff mache ich 3 Tunnel, oben 1cm Gummi, danach ein Zugband (hauptsächlich Deko) und im 3. Tunnel wieder Gummi.


    Bei Hosen aus Jersey/Sweat nähe ich oben Bündchenstoff ein und stabilisiere den mit Gummi. Am liebsten mit 5cm Gummi, den bekommt ich aber tatsächlich nur bei Jafro und Stoff und Stil. Durch die Kombi Bündchen + Gummi ist es oben schön flach (nicht so faltig/eingekraust) wie nur mit Gummi im Tunnel als Jersey, weil das Bündchen ja schon gut Weite einhält. Nur Bündchen finde ich zu locker.


    Notfalls 4cm, und das hoffe ich heute im Stoffladen zu bekommen (die Hose ist nämlich fertig.


    Gestern Abend habe ich erstmal aufgeröumt und angefangen zu plotten (ein Shirt für Mama ist beplottet, und meine Hosen haben mein neues Label aufgeplottet bekommen.


    Zudem habe ich letzte Woche gewebte Label bestellt, wenn die kommen, mache ich sie in die „Jogginghosen“ (habe gestern festgestellt, dass sich hinten in fertige Hosen mit Gummibund schlecht etwas pressen lässt, und auf Bügeleisen hatte ich keine Lust). Außerdem müssen die bestellten 500 Label ja verwendet werden :-)


    Gleich geht es wieder an den Plotter und meine Freundin kommt zum Frühstück um meine Cover zu benutzen.


    Wenn es hell ist fange ich an Bilder zu machen.


    Nina0310 :

    Nach Deinen ganzen Stoffmarktkäufen ist dieser Fred ja auch was für Dich ;-)

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • oh ja, stimmt, das wäre was für mich. Leider hat der Tag nur 24 Stunden. Ich komme irgendwann, wenn ich dann mal mit dem Adventskalender durch bin. DAnke für die Einladung.:)

  • Hier also die ersten Ergebnisse (natürlich erst abend bei schlechtem Licht daran gedacht):


    EFACE2E4-D91B-447C-A093-D79D618351B7.jpeg

    Links ein Shirt für meine Mutter, der Spruch passt sehr gut zum Verlauf unseres vergangenen Jahres (datei von Piexsu); rechts ein Kleid Frau Fannie für mich, aus Jacquard von Traumbeere.



    0471BEE1-5F56-4536-81D4-E650835F0D98.jpeg

    Links ein (gekauftes) Shirt als Schlafshirt mit einem Plott, Datei von Tante Plotta. Rechts ein Oversize Pulli für mich, Schnitt Frau Isa und wieder Jacquard von Traumbeere.


    D371707C-B54B-4FD1-A819-A2019110F6E4.jpeg


    Die Tasche nach einem Schnitt der aktuellen CD von Farbenmix, Lederkenkel, Verschluss mit Loxx und Stickdatei von Urban Threads.


    Unten, mein Shirt, Schnitt wieder von Schnittreif Frau.... (hab den Namen vergessen), Plotterdatei komplett von mir.


    Das Shirt habe ich mir zur Veranstaltung „Danke Kumpel“ gestern auf Zollverein genäht.


    Den heutigen Tag habe ich komplett am Plotter verbracht, es möchte Deko für eine dienstliche Veranstaltung entstehen. Das wird mich auch noch ein paar Tage begleiten.


    Die Tage kommen die restlichen Bilder und weitere Details plur Zwischenabrechnung.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Kann den Spruch für deine Mutter nicht lesen...aber du warst echt fleißig. Find ich ja gut. Mir fällt das Dekorieren meiner Shirts schwer. Weiß immer nicht so recht wo ich es plazieren soll.

  • Kann den Spruch für deine Mutter nicht lesen...aber du warst echt fleißig. Find ich ja gut. Mir fällt das Dekorieren meiner Shirts schwer. Weiß immer nicht so recht wo ich es plazieren soll.


    Life is like riding a bicycle, to keep balance you have to keep moving.

    In Anbetracht der Tatsache, dass sie vor genau einem Jahr noch auf der Intensivstation lag und fast gestorben wäre, eher düstere Prognosen im Raum standen, und sich keine davon bewahrheitet haben und sie nach wie vor nicht 100% bei Kräften ist, war das für sie ein perfekter Aufdruck. Es wird stets besser, aber sie muss halt in Bewegung bleiben ;-)

    Was das Plazieren angeht: Ich pappe mir das Motiv immer vor die Brust wenn ich vor dem Spiegel stehe, so finde ich die beste Stelle. Anfangen muss für mich ein Motiv über der Brust, ich finde dass man im Netz viele sieht, die Motove fast am Bauchnabel hängen haben, und das ist nicht schön (schwieriger für mich es es, die richtige Größe und Dehnbarkeit eines Motivs zu finden, da ich nicht gerade Körbchengröße A habe....)

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Danke für den Spruch. Du hattest mich einfach neugierig gemacht. Ja, wer rastet, der rostet. Das ist wirklich ein guter Spruch und es schön, wenn man bedenkt dass deine Mutter vor einem Jahr ganz schön gekämpft hat. Ich finde es immer schön, wenn man mal zurückschaut und positiv bemerkt, was man erreicht hat. Meine Mutter konnte vor zwei Jahre nicht mal klitzekleinste Hindernisse (abgesenkte Bordsteine) mit dem Rollator überwinden. Heute fährt sie da tapfer gegen und ruckelt so lange am Rollator, bis der endlich über das Hindernis drüber ist. Es ist nicht weg, aber besser. Es gibt eben gute und weniger gute Tage. Die guten überwiegen aber.


    Ich hab kaum Busen, viel Bauch und möchte keine falschen Eyecatcher. ;)


    Wenn ich es an der Hüfte mache, sieht es keiner. Den Bauch möchte ich auch nicht betonen. Wenn dann wäre oberhalb der Brust praktisch über dem Brustabnäher eine Stelle, die ein kleines Motiv verträgt oder der obere Rücken. Ich hab nämlich einen Entenarsch, da sieht ein Motiv dann auch komisch aus, wenn das dann so verbogen ist...:rofl:.

    Im Januar hilft mir mal jemand, die das auch kann. Freu ich mich auch drauf.

Anzeige: