Anzeige:

Abnäherexperiment

  • Hallo ihr Lieben,


    Ich war ja lange nicht hier, aber genäht habe ich trotzdem und mich mit Abnähern im Rahmen der Schnittkonstruktion beschäftigt.


    Hintergrund:

    Ich trage C-Körbchen und ich habe mich gefragt, was da gut wäre für mich und was nicht so aufträgt.


    Experiment:

    1. Ich habe mir ein Shirt von Silhouette patterns in den USA bestellt auch auf YT tolle sewalongs etc. bspw.

    Q&A


    Da in dem gekauften Schnittmustee geht es um französische Abnäher, also von der unteren Seite schräg hoch. Bei einem 220g Jersey muss ich allerdings sagen, dass ich fand, es trägt bei mir auf, weil ich keine Wespentaille mehr habe und der Bauch akzentuiert wurde. Muss ich nochmal probieren mit leichterem Stoff, ob es da so aussieht.


    2. Dann dachte ich mir mit meine Schnitt, ich verschiebe bei dem Kleid mal den seitlichen Brustabnäher an die Schulter hoch. Hat auch gut geklappt, aber es sah aus wie ein Richtungspfeil Richtung C Körbchen..:P:*:D..hätte ich A Körbchen hätte ich es gut gefunden. Das Auge bleibt halt an allem hängen. Diese Lösung ist erstmal raus.


    3. Dann habe ich aus den Pfeilen Prinzessnähte verlängert und wirklich unglaublich die optische Linie hatte sich nach unten verlängert und der Busen wurde dadurch optisch geschmälert :love:. Ich werde jetzt testen, wie das bei Shirts ist.


    Wie ist das bei euch?

    Be kind to yourself, be kind to others, kindness is free, so give it to others!

    3 Mal editiert, zuletzt von essticktsichschön ()

  • Anzeige:
  • Ich mag keine sichtbaren Abnäher in Oberteilen, da ich ein E-Körbchen habe. In festen Stoffen nutze ich daher immer Wiener Nähte aus der Schulter. Selbst die aus dem Armloch finde ich an mir schrecklich, da sie meinen Busen nur noch mehr betonen, finde ich. In dehnbaren Stoffen mag ich gar keine Abnäher, da ich es lieber luftig und nicht so körperbetont mag.

    Liebe Grüße,

    Lotosblüte

  • Bei Jersey gehen Wiener N. aus der Schulter bei mir mit Gr. D gaaar nicht. Die Linie kurvt dann so blöd. Mach ich nur aus der Schulter und nur, wenn ich seitl. einen Streifen farbl. absetze.

    Ich wollte auch mal mit Abnähern experimentieren, Hofenb. einmal durchtesten. Sollte es mir gelingen 20 Kg abzunehmen, denke ich nochmal drüber nach...

  • Wenn Abnäher zu deutlich hervortreten:

    1. aufteilen. Man darf aus 1 Abnäher auch 2 bis x machen.

    2. Je weniger Abnäher, desto eher den Abnäher zurückschneiden und dann auseinanderbügeln.


    Und, so als F-Körbchen-Trägerin: Ohne geht gar nicht, auch bei Jersey nicht.


    Ich hab aber kein Problem damit, die Betonung auf meine Brust zu legen. Ich find, das bißchen;) darf gern betont werden. (Proportional passt die Größe sehr gut zu mir, und weniger wäre viel zu flach.)

  • Holla die Waldfee, E und F Körbchen ist mächtig Holz vor der Hütten.

    Da geht glaub ich gar nichts ohne Abnäher.

    Meine Tochter trägt DD jetzt zum Ende der Schwangerschaft und das ist schon mächtig.

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

  • mir stehen als Jerseyoberteile die mit den ünerschnittenen Arm gut. Auf englisch heißen die „dolman sleeves“. Ich glaube das Kimono Tee hat auch diesen Schnitt. Dazu habe ich mir meinen Schnitt so abgeändert dass das Shirt an der Brust enger geschnitten ist und dann ein bisschen A Linien - mäßig ausläuft nach unten.

    Ohne Abnäher beib G - Cup (80 UBW)

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Walter, Doppel-D gibbet schon ewig in D nicht mehr, Wenn's das denn je gegeben hat.

    Doppel-D ist/war eine amerikanische Größe.


    Abgesehen davon: Nö, D, E und F sind, wenn ich so durch die Stadt lauf, ganz normal.

    Die meisten Frauen tragen bloß die falschen BHs - zu großes UBB (soll ja bequem sein) und zu kleines Cup (das gibt bei weicherem Gewebe diese Einbuchtung, wird gerne als Brötchen bezeichnet, das beschreibt den optischen Effekt sehr gut, bei festem Gewebe schwebt zumindest das BH-Mittelstück Gott weiß wo rum, liegt aber nicht am Brustbein an.)


    Randanmerkung: BH steht eigentlich für Büstenhalter. Zu sehen kriegt man eher die Variante Büstenhängematte.

  • Die Buchstabenbezeihnung korreliert auch immer mit der Unterbrustweite!

    Ich hab eine Unterbrustweite von 70.

    Bei 70 hab ich eine Körbchengrösse von F.



    Bei einer Unterbrustweite von 95 könnte ich in Körbchengrösse F wohnen.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.
    Voltaire
    Gruß
    Nanne

  • :D Stümmt.


    Da wär das gleiche Volumen dann 95 A.


    Und ich bräuchte, bei gleichem Körbchenvolumen aber UBB 70 dann ein - moment, abzähl - ein I (iiii) ;)8)

  • ich mache gerne einen gerundeten Abnäher aus dem Armloch unten. Fällt nicht sehr auf, da Arm drüber und stört auch die Musterung nicht so.

    lg

    posaune

    Kann ich mir grad nicht vorstellen...hast du ein Bild? Ich würde das gern ausprobieren. LG

    Be kind to yourself, be kind to others, kindness is free, so give it to others!

  • Sorry. Ich sehe es nicht. Wo ist denn da die Rundung aus dem Ärmel raus...:/:/

    Be kind to yourself, be kind to others, kindness is free, so give it to others!

  • Danke. Ich habe mir darunter eine Art Sichelform unter dem Arm vorgestellt. Mich aber gefragt, wo denn genau- tendenziell sieht man ja eher eine Art RautenForm.


    Auf der Jil Sanderausstellung in FRA habe ich vier Längsabnäher in Richtung vordere Mitte gesehen vor der seitlichen Innenbrust sozusagen und sonst nichts...sah ganz toll aus. Aber ich habe leider mein Foto gelöscht

    Be kind to yourself, be kind to others, kindness is free, so give it to others!

  • Interessant... der dürfte schön weich der Brustform folgen. :thumbup:

  • hier ein Beispiel, G-cup in Jersey . Einschneiden, hier 3 cm von SN entfernt und mit schöner Kurve auf den Brustpunkt. Dann zudrehen und mit Abstand vom BP neuen Abnäher einzeichnen. Paßzeichen machen. Abnäher wird ausgeschnitten!

    abnaeher.png

    Ganz großes Kino. Toll. Wo hast du denn das her? Und ja ich schneide auch aus...

    Be kind to yourself, be kind to others, kindness is free, so give it to others!


  • Schaut mal hier. ...finde ich auch sehr edel

    Be kind to yourself, be kind to others, kindness is free, so give it to others!

Anzeige: