Anzeige:

Super Universal-Nadel von Schmetz

  • Nach einem Gespräch mit Schmetz auf der H+H habe ich mir die neuen Super Universal-Nadeln mal vorgenommen.

    Mein erster Gedanke war ja, Antiglue gibts ja schon von Organ. Aber Schmetz hat sie nicht umsonst "Super Universal" genannt. Man kann sie wirklich für fast alles nehmen. Da ich keine Maschine mehr habe, die ELx705 braucht, kann ich wohl mein Nadelsortiment demnächst verkleinern.


    Die Super Universal ist eine prima Sticknadel. Das Öhr ist größer, als bei einer normalen Universalnadel (Nadelstärke 70 hat das Öhr der 90). Ich habe damit bis jetzt alles gestickt, was ich an der Icon so getestet habe. Zuerst dachte ich noch, es sei für mich schwer einzuschätzen, wieviel von dem Verdienst jetzt der Nadel oder der Maschine anzurechnen ist. Aber für den Bericht hab ich dann Topstitch und normale Sticknadel hergenommen und die waren einfach schlechter. Einzig die Antiglue von Organ hat ein gleiches Stickbild abgeliefert.


    Dann hab ich die Super Universal in die Overlock. Meine Bernina L460 näht mit dem normalen System 130/705, also muss es ja funktionieren. Sichtbare Unterschiede gibt es keine. Aber: ich habe das Gefühl, sie ist weniger zickig, was Billiggarn angeht. Ja, das soll man nicht verwenden. Aber ich hab noch ein paar Konen da und Wegwerfen ist auch nicht so meins.

    Und meine L460 killt ab und an mal eine Nadel. Wenn die Spannung sehr hoch ist und ich zu schnell nähe, stößt die rechte Nadel irgenwo an und die Spitze hat dann einen Hau. Da das sonst nur selten vorkommt, konnte ich das auch nicht mit dem Techniker klären. Jedenfalls ist mir das mit der Super Universal noch nicht passiert.


    Natürlich hab ich sie dann auch in die Brother CV 3550 montiert. Und auch da tut sie ihren Dienst. Probleme hatte ich allerdings beim Cover über eine Ovinaht mit Deckstich, da wurden die Stiche mit der HAx1SP einfach schöner. Da muss ich aber weiter testen, da ich die Super Universal nur in 70 und 80 hatte, die SuperStretch dagegen in 90. Da wäre ein Vergleich jetzt etwas unfair.


    Den Bericht über die Nadeln findet ihr hier:

    https://www.naehratgeber.de/di…l-nadel-von-schmetz-6048/


    Habt ihr sie denn auch schon mal benutzt?

  • Anzeige:
  • Diese Nadeln stehen auch schon auf meiner "Haben-wollen-und-ausprobieren"-Liste.

    Hatte aber angenommen, daß die sich von den Normalen nur durch die Beschichtung unterscheiden.


    Also noch ein Grund mehr die auch wirklich mal zu probieren :)


    LG Himalia


    P.S.: Wann erfährt man mehr über Deinen Test der Icon ?

  • klingt interessant fürs FMQ... werde ich wohl mal probieren!

    LG, Steffi

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Himalia, genau das waren auch erst meine Gedanken. Ich hoffe, die Super Universal schlagen sich auch gut bei solchen Stoffen wie Viskose-Strick, das wär echt klasse.

    Bericht zur Icon hab ich grad angefangen.

  • Die muss ich auch mal testen. Hab aber noch 13 Schmetz Universal und bis ich die alle gekillt habe, das dauert noch :)

    Walter




    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

  • .... wenn ich warten würde, bis meine alle verbraucht sind, dann dürfte das noch seeehr lange dauern ;)

    Hab immer reichlich Vorrat


    LG Himalia

  • Ich auch. Vor allem warte ich nicht, bis ich sie kille. Bei mir kommts schon mal vor, dass ich am Ende eines Projektes die Nadel einfach entsorge. Ich warte nicht, bis die ersten Probleme auftauchen.

  • Geht mir genauso. Vor allem nach einem größeren Stickprojekt wandert die Nadel ohne weitere Prüfung im Müll.

    Nicht erst warten bis ein Fadenriss den nächsten jagt.


    LG Himalia

  • Ich entsorge rigoros nach jedem Projekt, es sei denn, es war nur ein sehr überschaubares - habe einfach keine Lust, erst auf Fehlstiche zu warten.

    Get used to being the ruler instead of depending on one!

  • Die muss ich auch mal testen. Hab aber noch 13 Schmetz Universal und bis ich die alle gekillt habe, das dauert noch

    Du weißt Schon, dass man Nadeln nicht erst wechselst, wenn die gebrochen sind, oder??

    spätestens nach jedem zweiten Projekt (wenn ich Kunstleder oder ähnliches genäht habe sogar nach jedem) wandert die aktuelle Nadeln in den Müll und eine neue muss her.


    Du wechselst ja auch nicht erst die Zahnbürste, wenn der Kopf abbricht (ich weiß, blödes Beispiel, aber mir fällt grad kein besseres ein :D )



    Tanja711 Ich habe demnächst ein Projekt, wo die Nähte viel mit Stylefix beklebt werden. Meinst Du, die Super-Universal packt das? Mit einer normalen Nadel komm ich da nicht weit fürchte ich...

    liebe Grüße

    Bettina :herz:

  • dark_soul ... die Nadeln werden extra beworben zum Nähen von allerlei selbstklebenden Materialien... hab ich grad gelesen.


    Ich hab ja grad einen ua mit Odif gehefteten Quilt unter Nadeln. Und beim FMQ ist das mit der Stichbildung ja so eine Sache. Die neue Nadel klingt gut: Anti-Glue, großes Öhr: im Moment quilte ich mit einer 90er und 40er Aurifil, das macht nat. auch größere Einstichlöcher, wodurch sich der Ober-oder Unterfaden noch etwas leichter auf die andere Seite mogelt. Ich würde mal die 80er probieren.

    Am besten quiltet es sich freihand mit Super Stretch Nadeln, aber das Quiltsandwich ist an Nahtkreuzungen ja doch eine Herausforderung für die Super Stretch Nadeln...

    Ich hüpf jetzt mal ins Internet und order mir welche... bin gespannt!


    LG, Steffi

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Bettina, genau dafür ist sie gemacht. Ich habe in meinen Tests bis jetzt kräftig mit Kleber rumgesaut und es gab überhaupt keine Probleme.

  • Bettina, genau dafür ist sie gemacht. Ich habe in meinen Tests bis jetzt kräftig mit Kleber rumgesaut und es gab überhaupt keine Probleme.

    Oh, super. Dann bin ich beruhigt. Ich hatte mich schon so ein bißchen über den Schnitt geärgert (das mit dem Stylefix hab ich erst bemerkt, NACHDEM ich die Anleitung gekauft habe...) :D


    Dann steht dem nähen (bzw. Klebnähen) ja jetzt nichts mehr im Weg :)

    liebe Grüße

    Bettina :herz:

  • meine Super Universal Nadeln sind gerade eingetroffen :paketliebe: und ich freu mich schon aufs Ausprobieren... bin gespannt!


    LG, Steffi

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Mich würde mal interessieren was mit Klebeklettverschlüssen ist, die angenäht werden. Ich hab da nämlich noch so ein paar Reste, die ich nur nicht nähe, weil der Faden immer reißt, weil er so verklebt....Erfahrungsberichte bitte an mich...und nur kleben, das hält irgendwie nicht lange...

  • Soooo. Ich habe mir die Nadeln jetzt mal zugelegt.

    Als erstes werde ich mal testen, ob die Absteppung im Deckel von Börsen besser klappt als mit einer normalen Nadel. Da näht man ja auch durch Decovil und so nen Kram.


    Ich werde berichten...

    liebe Grüße

    Bettina :herz:

  • Das hört sich echt interessant an - in Karlsruhe hab ich verpennt danach zu fragen.Ich muss mal bei Gelegenheit schauen, wo ich die bekomme

    lg Kristin

Anzeige: