Anzeige:

Meine Nähprojekte 2018

  • Anzeige:
  • Ach, schon gratulationsbereit? Ich hatte es so verstanden, dass die Hoffnung auf baldige Gratulationsmöglichkeit bestünde ;) wie auch immer, entweder drücke ich fest die Daumen oder aber gratuliere jetzt schon mal. Sich Dir was aus ;)

  • Erstmal ganz lieben Dank für eure netten Worte. Die Glückwünsche beziehe ich jetzt einfach mal auf die Verlobung, beim Thema Kind sieht es so aus, dass ich ein paar Tage überfällig bin (und normalerweise kann die Uhr nach meiner Periode stellen), möchte aber erst einen Test machen, wenn Mr Stephi von seiner Geschäftsreise zurück ist, also nächste Woche.

    Gestern Abend habe ich noch die Teile für das "coffee date dress" zugeschnitten, das wird wohl ein schnelles Projekt für zwischendurch werden. Über die Entstehung des Brautkleides werde ich euch dann beizeiten auf dem Laufenden halten.

  • Ooooooh, das ist wirklich spannend und Chapeau an Deine Geduld! Ich habe ja jedes Mal, wenn ich einen Verdacht hatte, sofort getestet. Und wenn Zyklus eine gewisse Regelmäßigkeit bedeutet, dann habe ich keinen. Alles zwischen fünf und acht Wochen ist normal bei mir :irre: Wie ich drei mal problemlos schwanger werden könnte im maximal zweiten Anlauf ist mir bis heute schleierhaft...

  • Hallo,

    sorry, ich glaube ich bin hier falsch mit meinem Beitrag, aber ich finde grade nicht, wie ich ein eigenes Thema eröffne... :( also bitte nicht verärgert sein, ich brauche dringend Hilfe bezüglich eines Schnittmusters. Und zwar möchte ich ein Raglan-Shirt nähen. Aber da ich mich nicht entscheiden kann welche Seite die Vorderseite und welche Seite die Rückseite werden soll kam ich auf die witzige Idee ein Shirt zu nähen, wo beide Seiten gleich sind, so das man es mal so und mal so anziehen kann. Muss ich jetzt einen normalen Schnitt umbasteln oder gibt es da was zu? Eine schnelle google-Suche hat mich leider nicht weiter gebracht... und es eilt, es soll für den Geburtstag meines Sohnes nächste Woche sein. Habt ihr irgendwelche Ideen für mich? Ich habe nur 1 Panel, ich kann mir also keinen Patzer erlauben sonst ist das Shirt futsch... :(

    Vielen Dank schonmal und nochmal sorry für den falschen Platz...

  • Hallo,

    sorry, ich glaube ich bin hier falsch mit meinem Beitrag, aber ich finde grade nicht, wie ich ein eigenes Thema eröffne... :( also bitte nicht verärgert sein, ich brauche dringend Hilfe bezüglich eines Schnittmusters. Und zwar möchte ich ein Raglan-Shirt nähen. Aber da ich mich nicht entscheiden kann welche Seite die Vorderseite und welche Seite die Rückseite werden soll kam ich auf die witzige Idee ein Shirt zu nähen, wo beide Seiten gleich sind, so das man es mal so und mal so anziehen kann. Muss ich jetzt einen normalen Schnitt umbasteln oder gibt es da was zu? Eine schnelle google-Suche hat mich leider nicht weiter gebracht... und es eilt, es soll für den Geburtstag meines Sohnes nächste Woche sein. Habt ihr irgendwelche Ideen für mich? Ich habe nur 1 Panel, ich kann mir also keinen Patzer erlauben sonst ist das Shirt futsch... :(

    Vielen Dank schonmal und nochmal sorry für den falschen Platz...

    Hallo Regina1982,

    ich habe mal in Deinem Namen einen neuen Thread eröffnet.

    Eine Kurzanleitung für das Forum findest Du hier: Erste Schritte im Forum

    Liebe Grüße


    Sonja

    Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben. Der sichere Weg zum Erfolg ist immer, es doch noch einmal zu versuchen. Thomas A. Edison

  • Aaaalso.... Aus dem geplanten Kleid wird nichts, denn wir erwarten tatsächlich Nachwuchs :love:.


    Vermutlich werde ich in 6 Wochen auch schon ein kleines Bäuchlein haben, eher Weiss ich noch nicht so recht, was ich zu der Hochzeit anziehen werde. Wenn die Zeit reicht und ich endlich auch mal wieder ein wenig fitter bin, werde ich evtl ein Kleid aus dehnbarer Spitze, unterfüttert mit Jersey, nähen.


    Und für meine eigene Hochzeit im Oktober kann ich momentan noch gar nichts planen, weil ich nicht Weiss, wie viel ich zunehmen werde und wie groß mein Bauch dann sein wird...


    Ich habe mir aber überlegt, mich an einem Anzug für den Herrn zu versuchen. Das ist ein sehr großes Projekt, ich weiss - aber im Zweifel kann man ja doch auch relativ schnell einen Anzug kaufen. Seid ihr am Werdegang des Anzugs interessiert?

  • Huhu,


    ich nehm das mal als Grund, mich hier nieder zu lassen! Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft!


    An einem WIP zum Thema Herrenanzug wäre ich total interessiert, ich schleiche ja schon lange um sowas rum, aber irgendwie konnte ich mich noch nicht durchringen, der Herr des Hauses hat einen gut passenden und "will" nicht so richtig, bisher. Wenn du das bis Oktober schaffst, finde ich das total bemerkenswert, für mich mutet sowas schon deutlich aufwändiger an, als ein Kleid für eine Frau (auch wenn es maßgeschneidert ist).


    Aber mit "relativ schnell einen Anzug kaufen" sei dir mal nicht so sicher, das Drama hatte ich vor ein paar Jahren und bin jedesmal dankbar dafür, dass er noch passt, wenn er benötigt wird. Kommt natürlich auch auf die finanziellen Mittel an, aber einfach ist es trotzdem nicht.

    Die einzige Möglichkeit, Pelz zu tragen, ist für mich, eine Katze auf dem Arm zu tragen. Lebendig.

  • Zum Glück hat mein Freund keine komplizierte Figur, er ist nur sehr zierlich. Aber glücklicherweise gibt es ja auch Anzüge in xs/s und eine Hose zu kürzen ist kein Hexenwerk..

    Diese Woche ist er auf Dienstreise und kommt erst Sonntag zurück, dann werde ich ihn mal vermessen.


    Die Erstausstattung hat noch Zeit bis voraussichtlich Anfang Januar, daher haben jetzt erstmal andere Dinge Priorität. Aber so ganz kann ich es mir wohl nicht verkneifen und zwischendurch werden bestimmt auch ein paar kleine Dinge entstehen - ich freue mich riesig darauf!


    Zur Zeit bin ich nach der Arbeit immer sehr müde, aber vielleicht kann ich diese Woche noch das Hochzeitsgast-Kleid in Angriff nehmen.

  • Jop, das dachte ich auch: Zierlich für einen Mann, schlank und keine Problemzonen. Tja. Drama. Aber vielleicht habt ihr ja mehr Glück, ich drücke die Daumen!


    Ansonsten freue ich mich sehr über das Nähprojekt und werde dann vielleicht doch in einigen Jahren mal nachziehen.

    Die einzige Möglichkeit, Pelz zu tragen, ist für mich, eine Katze auf dem Arm zu tragen. Lebendig.

  • Aber mit "relativ schnell einen Anzug kaufen" sei dir mal nicht so sicher, das Drama hatte ich vor ein paar Jahren und bin jedesmal dankbar dafür, dass er noch passt, wenn er benötigt wird. Kommt natürlich auch auf die finanziellen Mittel an, aber einfach ist es trotzdem nicht.

    Also, für meinen Sohn zur Konfirmation im letzten Jahr waren wir in 45 Minuten fertig. Rein in den Laden, Verkäufer standen in Heerscharen bereit, Anzug ausgewählt, anprobiert, anderes Sakko anprobiert, Hemd, Schlips, Gürtel dazu - fertig. Der Preis war auch moderat. Zwei Wochen vorher noch einmal hin zum abstecken, dauerte auch nur 10 Minuten dank Termin mit der Schneiderin. Dann sind wir eine Stunde in die Stadt gegangen und konnten alles fertig abholen. Und der Preis war auch moderat - da hatte ich viel Schlimmeres erwartet. Teuer waren dann die Schuhe... Mein Outfit zu finden war wesentlich schwieriger... ;) UND wir waren in einer kleinen Kleinstadt, nix mit Riesenmetropole. ;)

    "Ich interessiere mich nicht dafür, was andere von mir denken. Es sei denn, sie denken, ich sei großartig, dann haben sie natürlich recht." Miss Piggy ;)

Anzeige: