Anzeige:

[WIP] Wunschkonzert 2018

  • Es hat wirklich an jeder Seite ca 1 cm gefehlt... aber der Rahmen steht ihm gut.


    Das Zentralstück ist montiert, ich messe 63cm insgesamt und versuche einen Strahlenkranz aus Teilen dieser Art:

    zacke_internet.jpg

    zu berechnen...


    Also Breite zu Höhe schön proportioniert und bitte ganzzahlig.


    Kein Spaß. 4.1 kommt der Länge am nächsten. Höhe wäre dann irgendwas um 6-7 .. ich rechne den goldenen Schnitt dazu nicht aus. Das ist mir jetzt zu perfektionistisch.


    N8

    neko

  • Anzeige:
  • Den goldenen Schnitt hast du, wenn du das Verhältnis auf 2:3 oder 3:2 bekommest. Ein Vielfaches davon geht auch. z.B. 90:60:90

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Moin,


    ich bringe ein Foto mit:

    PB210128_internet.JPG

    63cm im Quadrat suchen einen Rahmen, ca 6-8cm dick und ich möchte in irgendeiner Form das Muster der Mittelsonne noch einmal aufgreifen. Aber gerne auch ohne Schräglage ;) (sonst muß ich mich entscheiden ob ich die Schräglage mit der Sonne oder gegenläufig anordnen möchte... :D )


    LG neko


    Nachtrag: vielleicht darf der Rahmen auch dicker als 8cm werden... ich muß mal in mich gehen. (dann sind es weniger Zacken und weniger Arbeit - *hüstel* )

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Das Zentralstück ist montiert, ich messe 63cm insgesamt und versuche einen Strahlenkranz aus Teilen dieser Art:

    zacke_internet.jpg

    zu berechnen...

    Liebe Neko, da Du auf 63 cm kommen willst und gern 8 cm Höhe hättest, würde ich es mal mit 4,5 x 8 Zentimeter versuchen. Das sieht ganz ordentlich aus und Du kommst mit 14 Rechtecken pro Seite hin. Wobei ich die am Ende nicht als Rechtecke nähen würde, sondern bloß als Dreiecke und ggf. auch nur blau und ein gelbton. Ich bin jedenfalls gespannt, was noch kommt. Bisher sieht es schon toll aus!

  • Needles: das ist das Rohmaß. so, wie er da auf dem Tisch liegt...

    vergiß die Nahtzugabe nicht... die ist 1/4" also 2* 1/2" = 1/2" -> *2.5 ->1.25cm -> 63-1.25 = 61.75


    61.75/15

    4.1166666666666666


    plus Nahtzugaben dann wieder dazu...

    und ich konnte es natürlich nicht lassen auch schräge Zacken noch einmal auszuprobieren...


    Ich verschwinde mal im Nähzimmer... aber vorher bringe ich die Kinder in ihre Zimmer.


    LG neko

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Ach, vergeßt alles... ich konnte mich für diese Zacken nicht erwärmen und bin die Sache anders rum angegangen:

    Wie soll es denn aussehen?


    Genau! Schräge Zacken, wie die Sonne in der Mitte. Nur nicht im Kreis.


    Zeichnen gegangen, nähen gegangen, dran gehalten, verworfen, neu gezeichnet... drüber geschlafen. Und geschlafen...


    Im Computer gezeichnet, ausgedruckt, nachgemessen, mit den Augen gerollt, nochmal gezeichnet, ausgedruckt, gemessen... Werte passen optisch:


    patchwork_zackenborder_dogsteeth.jpg


    Das kann man jetzt im PP-Verfahren nähen. Oder in Schablonen zerschneiden. Bei mir Schlamper brauchts aber auch da beide Reihen. Irgendwie war plötzlich ein Teil meiner Schablonen abgetaucht, ein anderer ist versehentlich unter den Rollschneider gekommen...


    Zuschneiden, nähen, messen, begradigen, nähen, trennen, nähen, begradigen, 5 gerade sein lassen... Aber ich mußte deutlich weniger trennen als mit dem blöden Zentralring. Da habe ich echt jedes Teil einmal nachgefaßt.


    Auf Platz Nummer2: falsche Orientierung und damit an einer Ecke zu kurz.

    Ungeschlagener 1. Platz: Rückseite außen. Also Stoff verkehrt herum platziert und angenäht.


    Dieses Mal habe ich eine Naht einfach noch einmal drüber genäht und 2x getrennt.


    Endergebnis nach 2 Stunden:

    6 Zacken, bisserl was über 20cm.


    Ab jetzt gehts schneller, ich habe noch ein paar Dinge getestet. Das kostet Zeit.


    Achja, die 63cm sind auch Geschichte. Die Zacken da direkt dran sieht doof aus. Also mal wieder einen Border dazwischen. Nicht viel, nur ein schmaler Streifen...


    So, Bett. Morgen mache ich vielleicht ein Foto. Je nachdem, wie die Welt mich ärgert.


    LG neko

  • Namd Mädels,


    auf dem Weg ins Bett noch schnell ein paar Bilder aus dem Nähzimmer für Euch...


    Mein Halter für den Nahttrenner ist 'abgetaucht'. Also habe ich mir einen neuen gesucht:

    PB240146_internet.JPG

    Das klappt noch besser, als die Spitzer-Dose:

    PB240147_internet.JPG


    Das Papier ist in Schablonen zerschnitten und damit habe ich Stoffe zugeschnitten:

    PB240150_internet.JPG

    Die Zahlen geben mir Hinweise, wie groß ich den Zuschnitt wählen sollte. Z.B. Streifen in 4.5 cm Höhe und Länge Vielfache von 12. Bei letzterem verrechne ich mich permanent, die sind nicht ernst zu nehmen. Besser probieren und nachmessen.


    Das Ganze wird dann zusammengenäht und mal zur Probe angelegt. Ich habe dem Teil noch einen Border aus diesem Traumblau verpaßt, weil ich es innen so schön fand und ich den Zacken eine Art Basis geben möchte:

    PB240151_internet.JPGPB240152_internet.JPG


    Und für die Ecken weiß ich auch schon, was ich mache... glaube ich....


    Gutes Nächtle..


    LG neko

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Border in Traumblau - welch ein Glück, dass Dich die Umstände (also die fehlenden cm) quasi gezwungen haben, den Streifen noch einzufügen. Ohne hätte wirklich was gefehlt. Der sorgt für Ruhe zwischen den Blöcken und dem Zackenrand - finde ich zumindest.

    Schönen Sonntag noch,

    Margit

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

Anzeige: