Anzeige:

Gemeinsam benähen wir unsere Kinder - JANUAR 2018

  • Hallo ihr Lieben,


    und ein freues neues Jahr 2018 wünsche ich euch! Seid ihr alle gut rübergekommen? Starten wir neu durch?


    Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen, mehr zu nähen. Die Murmel braucht wirklich dringend Kleidung aller Art und die Stoffe werden hier irgendwie auch nie weniger. Nach Ausschlafen heute habe ich mich schon auf Inspirationssuche begeben.


    Im großen sozialen Netzwerk bin ich dann über eine Bekannte in meiner Liste auf ein nagelneues Ebook gestoßen. Heute erschienen. Wow, da war schon jemand fleißig ;) Ich bin schon froh, wenn ich meinen Kater gefüttert bekomme. Der letzte Sekt muss schlecht gewesen sein heute Nacht :rofl:


    Interessant finde ich, dass viele Anbieter neuerdings sog. "Lookbooks" veröffentlichen mit ihren Probenäh-Ergebnissen. Also im ersten Moment gedacht: sieht interessant aus, mal anschauen. Obwohl sofort im Hinterkopf: du wirst doch nicht schon am 1. Januar den UWYH-nixkaufen-Vorsatz über Bord werfen wollen? :rofl:


    Hier das Lookbook als Link, wie ich es mir durchgeschaut habe gerade eben. Darf ich mal eine Frage stellen? Bei 90% der Bilder wellt sich das Bündchen......... ist der Schnitt falsch? Können die alle nicht nähen? Fällt das niemandem auf? Oder bin ich einfach nur extrem pingelig, dass mich das so stört? Bin ich zu kritisch oder zu anspruchsvoll? Und auch beim näheren Blick auf die Designbilder - genau den Schnitt hab ich schon - von einem anderen (mir lange bekannten) Anbieter. Okay, ein bisschen weniger bauschig, dafür mit exakt berechnetem Bündchen, das nicht wellt.


    Also - mein Fazit - der Vorsatz wird definitiv heute noch nicht gebrochen :daumen: Stattdessen mach ich UWYH und drucke mir den vorhandenen Schnitt mal aus, denn Inspiration war das Lookbook schon ;) Und einem Hinzufügen zu den Vorsätzen: kritischer und genauer hinschauen, bevor man (mal wieder) schnell-schnell was per einfachem Mausklick kauft....


    Wie sieht es bei euch aus? Bereit fürs neue Jahr? Mit oder ohne gute Vorsätze? Startet heute schon jemand mit der Maschine oder nur mit Inspirationen und Ideen wie ich?

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (4). Gebloggt wird auch und natürlich bloggen auch die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Anzeige:
  • Bei 90% der Bilder wellt sich das Bündchen......... ist der Schnitt falsch? Können die alle nicht nähen? Fällt das niemandem auf? Oder bin ich einfach nur extrem pingelig, dass mich das so stört?

    Das würde mich auch stören.



    Startet heute schon jemand mit der Maschine oder nur mit Inspirationen und Ideen wie ich?

    Habe die Nacht durchgenäht... 8)

  • Wow, ehrlich? Du bist ja eine Fleißbiene :applaus:


    Danke für die Meinung. Dann bin ich doch nicht verrückt? Sogar mein Mann meinte, dass es ihm auffallen würde. Auch die Paßform.... die meisten haben mind. 1 Größe zu groß genäht. Was sagt mir das als Käufer über die Paßform?


    Ich glaube, ich bin da echt zu pingelig. Ich erwarte einen gut sitzenden, richtig entwickelten Schnitt, wenn ich mein Geld dafür ausgeben soll. Und ich bin einfach zu sehr "alter Hase" als dass ich mich durch ein paar nette Produktbilder mit aktuellen Hype-Stoffen verführen lassen würde....

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (4). Gebloggt wird auch und natürlich bloggen auch die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Ich nähe ja nur noch wenig Bekleidung für die (Enkel)kinder. Ja, das ist mir auch schon aufgefallen dass auf die richtige Größe und ordentliches Nähen oftmals wenig geachtet wird. Sicherlich liegt es wohl oft an zu wenig Wissen über das Nähen.

    Wer wie ich Schneiderkurse bei guten Schneiderinnen belegt hat, ist zu Passform und Qualität der genähten Sachen angehalten worden. Und obwohl ich schon sehr viel genäht habe, gehört der Blick in ein gutes Nähbuch für mich immer noch dazu.

    Natürlich sind die Schnitte jetzt überwiegend einfacher gestaltet und es gibt zu jedem Nähproblem ein Film im Internet aber etwas pingelig darf man ruhig sein.;)


    Auf ein gutes Nähjahr 2018!

    Einiges ist im Kopf schon geplant, der Weihnachtsbesuch hat auch wieder neue Wünsche geäußert und dann liegen da noch diese 2 einfachen Quiltdecken für die Zwillingsenkelmädchen halbfertig rum......

    Ich hänge an der Nadel ;) ob Nähnadel oder Stricknadel - egal!

  • Ich würde diesen Schnitt auch nicht kaufen.

    Allerdings frage ich mich,warum so viele das Teil nähen und Fotos einstellen.

    Fällt denen das allen wirklich nicht auf, daß der Schnitt nicht in Ordnung ist?

  • Danke - also habe ich echt doch keinen an der Waffel, dass mich das jetzt so sehr gestört hat.


    Warum es davon so viele Beispiele gibt? Weil beim Probenähen (=gratis Schnitt abgreifen) mal wieder viele "hier" geschrieen haben..... der Schnitt ist ja heute erst erschienen, das sind keine Kundenbilder sondern vom Probenähen.


    Für mich ist Probenähen ein hartes Geschäft. Ich habs auch schon öfter gemacht. Und da ging es um Paßformen, Fehler in Anleitungen und Schnitt und um das Arbeiten am Schnitt und Ebook, um solche Fehler vor Veröffentlichung zu finden und auszumerzen. Und nicht: gratis was abgreifen, schnell mit den aktuellen Hype-Stoffen irgendwas zusammentackern und davon Bilder abliefern, damit sich das Ebook gut verkauft......


    Aber just my :2cent:

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (4). Gebloggt wird auch und natürlich bloggen auch die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Das ist dann aber ein komisches Probenähen, bei dem man Fehler nicht erkennt...nee,nee....


    Ich hatte mal für mich einen Pulli aus der Ottobre genäht,der ziemlich lang und weit war.

    Im Prinzip war das ein ähnlicher Schnitt und mit Bündchen sah es genauso wellig aus,wie bei dem Kinderschnitt.

    Also denke ich, daß der Schnitt nach unten schmaler werden müßte.

    Naja ,man muß ihn ja nicht kaufen.

  • Dieses eine Nr. zu groß nähen, damit es länger passt, finde ich eine furchtbare Unart. Bis das Teil endlich passt, ist der Stoff total verwaschen. Ich mag meine Kinder gerne in passgenauer Kleidung sehen. Aus diesem Grunde nähe ich auch seltenst nach Freebooks. Da reichen mir die Fotos aus dem Probenähen... wobei mir die Ottobre in der letzten Zeit auch sauer aufstößt. Entweder hat meine Tochter ziemlich kurze Arme, oder die Ärmel sind viel zu lang konstruiert.

  • nee. Muss man nicht.

    Also ich bin fest entschlossen meine stoffe endlich mal zu vernähen bis ich wieder neue kaufe. (Weiss aber schon welche haha)

    Und jetzt mus def der rippjersey mal weg. Ich wollte pantys und unterhemdchen machen... bin mir aber noch nich sicher wie das mit den rippen wirkt. Ja der stoff war im Angebot :pfeifen: ich hab davon 3m... davon sollte einiges gehen für meine 10jährige. Vllt mit schöner gummispitze oder textilfarbe iwas draufstempeln...


    Ansonsten gibt es jetzt erstmal hosen für meine jungs.

    Habe bei dresowska jeansstoff bestellt und bin ganz gespannt auf die qualität.


    Übrigens denke ich dass bei kinderkleidung die qualität leidet weil sie einfach nie lange hält. Die wachsen...sauen sich ein... schneiden mit der schere daneben usw. eben... dann ists eigentlich egal. Mir zumindest. Bei den meisten stücken. ich verstärke die knie der hosen mit cordura..der kommt aus den arbeithosen vom mann.


    Und ja das bündchen ist schlimm. Würde ich so nicht ablichten.


    Grüsse leoni

    :herz:
  • Ein wunderschönes Neues allerseits.


    Ich habe dieses Jahr auch schon genäht. Für die Kids. Aber wenn ich Euch so lese, muß ich mir überlegen, ob ich das hier zeigen will. Irgendwie läßt hier keiner ein gutes Haar an keinem, der nicht den eigenen, favorisierten Schnittmusteranbieter perfekt ... usw.


    Ich sehe das gerade bei Kindern eher locker. Besonders bei kleinen. Meine Große kommt gerade langsam in eine Größe, bei der ich auch mal bereit bin ein Schnittmuster ans Kind anzupassen. Bisher war das vergebliche Liebesmüh, denn kaum eine Größe habe ich mehr als einmal pro Kind genäht.


    Also... Ich klebe morgen noch das blingbling auf, dann beschwatz ich die Kids zum Fotoshooting und dann überleg ich mir ob ichs hier einstelle.


    Und vorab mal die letzten Teile vom letzten Jahr:

    PC250215_hs.JPGPC250210_hs.JPG

    Die Zwei stehen gerade voll auf Wendepailletten-Bling-Bling und ich hatte Lust, das mal auszuprobieren.


    LG neko

  • Hallo Neko,


    naja, ich will/wollte hier ja keinen entmutigen oder auf den Schlips treten.....


    Mir ist nur einfach aufgefallen, dass ein so schnell hochgehypter Schnitt einfach entweder falsch ist oder er sich nicht umsetzen lässt, wenn 90% der Ergebnisse einfach nicht richtig genäht sind. Müssen nicht perfekt sein, aber ein Schnitt, der verkauft wird, sollte doch schon so passen, dass man ihn nähen kann. Meinst du das nicht?


    Und ich hab beim besten Willen nicht den einen Schnittanbieter, den ich toll und perfekt finde. Es gibt sie aber - die Schnitte, die wirklich perfekt und durchdacht sind und von Leuten erstellt wurden, die das gelernt haben und wissen was sie da tun. Da gibts einige Anbieter je nach persönlichem Gusto. Es gibt aber auch einige auf dem Markt, die eben nicht wirklich Schnitte konstruieren können und es sie dennoch nicht am Verkaufen und Anbieten hindert. Und ich finde schon, dass man auch mal sagen darf, dass etwas nicht gut ist oder offensichtlich Mängel aufweist. Ich bin nunmal kein Weichspüler.....


    Ich bin schließlich auch nicht perfekt, auch wenn mich mein Anspruch daran manchmal selbst zur Verzweiflung treibt. Aber ich lasse es mir auch sagen, wenn was falsch ist. Nur so lernt man dazu. Dann wird man aber wohl bei anderen auch noch sagen dürfen, dass es eben so ist. Aber Kritik ist anscheinend irgendwie nicht erlaubt? Wenn ein Schnitt so in den Himmel gelobt wird, dann darf man nicht sagen, dass da was nicht stimmt? Verstehe ich grad echt nicht.........

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (4). Gebloggt wird auch und natürlich bloggen auch die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • ich finde die shirts super...und wie gesagt müssen sie nicht ewig halten bei den kleinen.

    Einen schnitt kaufen würde ich für die kids eh nicht. Für mich schon eher...ist ja dann auch was für länger und so.

    Ich finde meine sachen nie perfekt. Nie. na und? Macht trotzdem spass.

    :herz:
  • Sachen müssen auch nicht perfekt sein, wenn man für sich selbst näht oder die eigenen Kinder und sie müssen lediglich dem eigenen Geschmack und Anspruch genügen. Sonst niemandem ;) Also alles gut :knuddel:


    Ich hab in der letzten Zeit auch öfter was versemmelt, was mich dann auch geärgert hat. Label falsch rum eingenäht, Ärmel nochmal aufgetrennt, weil nicht aufgepasst, Bündchen zu labberig, Kragen gefällt irgendwie nicht und ich find den Denkfehler nicht........ Dennoch alles im grünen Bereich. Ist eben so - alles nur Menschen vor den Nähmaschinen.


    Mir persönlich gehts grad einfach nur darum, dass es hier nicht um ein Shirt geht, dass man fürs eigene Kind genäht hat - sondern um einen gewerblichen Anbieter und um Werbebilder. Da fließt Geld. Und ich bin nunmal der Meinung, dass ein Kunde auch was Gescheits erwarten darf für seine Kohle :2cent:


    So arbeite ich auch, wenn ich gewerblich nähe - ich habe auch schon einmal eine Tasche in die Tonne gekloppt, weil bei der letzten Naht was schief ging und es meinen (gewerblichen) Ansprüchen nicht gerecht wurde - weil mein Kunde sein teures Geld dafür hinlegt, dass er von mir gute Ware bekommt. Und zwar jeder Kunde, ausnahmslos. Den Anspruch stelle ich aber auch als Kunde von anderen. Egal in welchem Bereich. Ist das so falsch?

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (4). Gebloggt wird auch und natürlich bloggen auch die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Liebe Neko,


    bitte bezieh das mit der Kritik nicht auf dich. Der Schuh passt dir überhaupt nicht und steht dir auch gar nicht....viel zu groß ;).


    Du nähst wunderbare Sachen für deine Kinder und wie ich das sehe auch passgenau und vernünftig genäht, das was ich bisher gesehen habe. Natürlich hat man den einen oder anderen Fehler in seinen eigenen Sachen und muss auch mal fünfe gerade sein lassen können - es ist schließlich selbst genäht! Zeig weiterhin, was du nähst. Ich finde es - auch wenn ich auf Pailletten nicht stehe - toll das du dich an etwas Neues gewagt hast und ich nebenbei mal lernen konnte, wie man sowas macht. Und es steht deinen Mädchen gut.


    Zu den anderen....ich hab keine Schneiderlehre gemacht, aber Kurse belegt und eine seeeehr pingelige Mama. :eek: Liebevoll nenne ich sie mal Pingelinge, denn sie heißt tatsächlich auch Inge. :*

    Sie hat mich bei einem meiner ersten Sweater fast kirre gemacht, weil die Streifen von der Rückseite sich nicht mit der Vorderseite trafen und ich hätte fast die Motivation verloren weiterzumachen (ja ich habe geheult - ich gebe es zu), weil ich verrutscht war, aber ehrlich? Sie hat recht. Es stört das Gesamtbild und hier komme ich zum Bündchen....MICH stört es auch und ich würde meine Kinder - hätte ich denn welche - so nicht auf die Straße lassen. Viel zu groß, wellig genäht, es sieht komisch aus. So wie gewollt und nicht gekonnt. Gespart am Falschen Ende...so sieht es dann nämlich aus....


    Und wenn ich sowas zu Promotionszwecken mache, dann sollte es doch nicht bei 90 % der Bilder so sein. Da kann etwas nicht stimmen! So verkauft man nicht gut. Bei ein oder zwei hätte ich nichts gesagt, aber so oft? Wer hat denn da die Augen verschlossen? ;)


    Ich denke einfach mal, man sollte schon mal tolerant sein, wenn jemand etwas selbst genäht hat und noch Anfänger ist, aber lernen wir nicht gerade aus solchen Fehlern? Und ich muss sagen...ich mag diese Rippenbündchen überhaupt nicht, finde sie für Kinder aber praktisch, wenn sie denn passend genäht sind. :)

    Ich bin übrigens endlich ma auf ein Schnimu für mich gestoßen, dass ich nur wenig abändern muss. Die Schulternaht passt, die Ärme müssen zwar gekürzt werden und die Hüfte weiter gemacht werden, aber endlich endlich stimmt der obere Bereich!!! Und das sagt mir doch...bei der Frau schau ich noch mal rein, ob ich was für mich finde! Das nenne ich positive Werbung! (Es war ein Adventskalender).


    LG Nina


  • Ich sehe das anders. Ich zahle Geld für den Stoff und fast immer für den Schnitt. Ich nähe zur Entspannung und aus Freude. Wenn ich dann Stoff endlos dehnen muss, damit es passt oder der Halsausschnitt zu klein / groß ist, frustriert mich das. Ich schaue mir die Designbeispiele immer sehr genau an und finde es legitim, dass auf Mängel hingewiesen wird. Wenn einem der Schnitt grundsätzlich gefällt, weiß man worauf zu achten ist und kann im Vorfeld entsprechende Änderungen vornehmen.

  • Namd, ganz kurz auf dem Weg in die Koje....


    "..auf den Schlipps getreten" auf keinen Fall. Nur etwas verunsichert. Ich bin solche Töne hier nicht gewohnt. Aber das Lookbook 'liest' sich wirklich etwas durchwachsen.


    Ich gehe mal schlafen...


    Nachtrag NiNa : Der Ebook-Adventskalender oder Näähbaar (oder wie sich das schreibt)...


    N8. neko

  • Schlaf gut :knuddel:


    Nee, ich wollte einfach nur mal loswerden, dass es mich gestört hat und ich nicht verstanden habe, warum der Schnitt so in den Himmel gelobt wird. Und weil hier im Forum eher Spezialisten unterwegs sind und hier die Meisten echt verstehen, von was ich spreche, wollte ich das einfach nur mal in die Runde fragen..... Schließlich tauschen wir uns doch hier sonst auch aus.


    Lass dich deswegen nicht verunsichern. Ich fand z.Bsp. genau wie Nina, dass deine Beiträge zu den Pailetten echt klasse waren. Da hab ich echt was von gelernt. Hätte ich vllt auch mal schreiben sollen statt nur mitzulesen. Sorry. Hab nur noch nix mit Pailetten gemacht und hatte deshalb nix dazu zu sagen. Aber loben sollte ich wirklich auch einfach mal öfter ;)


    Alles gut :herz:

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (4). Gebloggt wird auch und natürlich bloggen auch die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Guten Morgen,


    ich hab das erste Shirt für dieses Jahr auch fertig ;) Bild habe ich in die Galerie gepackt wie immer und mehr Infos gibts in meinem UWYH.


    Hier ist so extremes schmuddeliges Wetter und ich mag garnicht aus dem Haus. Ist der Sturm bei euch auch so schlimm? Meine Motivation hats irgendwie mit davon geweht und weggespült..... Angeblich soll der Sturm ja schnell durchziehen, vllt findet sich dann auch die Motivation wieder ;) Genug zu tun hätte ich ja.....

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (4). Gebloggt wird auch und natürlich bloggen auch die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

Anzeige: