Anzeige:

2018 - ein neues charmantes Nähjahr aus dem Vorrat

  • Nee, also echt mal, Jennifer, da haste ja alles richtig gemacht! :rofl: :rofl: :rofl: Meine Mutter hatte die Faxen dicke, als wir nach und nach 16 wurden und einer meiner Brüder (Kinskis Nachgeburt) meinte, er müsse jetzt Rüschenhemden tragen. Das war SEHR SCHNELL erledigt, als sie meinte, daß er die dann auch bitte selber bügeln dürfe... :oP

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • Anzeige:
  • Hallo


    ich hab da mal was für euch ;)

    Bild in der Galerie - inklusive Erklärungen!


    Nachdem ich gestern noch einen Großauftrag rocken musste und die Stickmaschine sich einen Wolf gestickt hat, während ich nur dumm nebendran saß, dachte ich mir, ich könnte noch ein UFO wegmachen, damit die Murmel noch was fürs Urlaubsgepäck hat.


    Check!


    Heute flitze ich nochmal rüber ins Atelier, packe mir noch einen kleinen Koffer mit den Blumengarten Streifen, damit ich im RV abends ein bisschen was für die Fingerübungen habe ;) und mache das Atelier klar Schiff für die 3 Wochen "Urlaub".


    Die Koffer sind gepackt, nachdem auch mein Mann gestern Abend noch einmal gebügelt hat und es fehlen nur noch die Sachen der Diva, die aber über Nacht noch bei einer Freundin war. Der Rest ist gepackt! Tschakka!

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (4). Gebloggt wird auch und natürlich bloggen auch die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Wir waren auch mit unseren 3 Kiddies in USA oder China. " Wochen vorher hab ich gefragt, was sie in der Urlaubszeit anziehen möchten, das wurde gewaschen. Die haben Klamotten genug - so dass sie in den 2 Wochen auch noch was anziehen könnten. Die Klamotten lagen, für jedes Kind ein Packen, auf dem Esszimmertisch und jeder konnte sich sein Paket dort abholen und einpacken. Für die Einreise und Dokumente ist mein Mann zuständig! Die Kinder konnten lesen, was sie mitnehmen dürfen ins Handgepäck- das hat alles gut geklappt. Früher habe ich vor Urlaubsreisen noch das ganze Haus durchgeputzt. Mache ich auch nicht mehr. Wenn ich wiederkomme, kann ich das auch noch machen. Ich bügel auch keine T-Shirts mehr, wenn die trocken sind, werden die gleich zusammen gelegt. Das sieht keiner, ob gebügelt oder ungebügelt. Und meistens gibt es in den Hotels oder Ferienwohnungen Bügelmöglichkeiten (wenns gar nicht mehr geht). Man kann sich vieles erleichtern, wenn man nicht alles so genau nimmt. Ich bin dadurch auch viel ruhiger und entspannter geworden.

    LG Heike

  • Für Flugreisen ist es sicher schwieriger zu packen, als wenn man mit dem Auto wegfährt. Aber mein Großer packt schon seit 4-5 Jahren sein Zeug selbst. Ich frage dann nur noch nach, ob er dies oder jenes hat - feddisch. Und bei der Kleinen bin ich auch dran, wenn die bei der Freundin übernachtet, pack ich auch mit ihr zusammen. Wenn sie "allein" verreisen, finde ich das auch wichtig, dass sie selbst packen, damit sie wissen, was sie mithaben und WO es in der Tasche vergraben ist. Stand beim Zeltlager sogar bei der Packliste dabei.


    Und - ganz ehrlich - wenn es sich nicht gerade um wichtige Medikamente handelt, kann man das meiste zur Not noch vor Ort besorgen. Oder man braucht es doch nicht wirklich... ;)

    "Ich interessiere mich nicht dafür, was andere von mir denken. Es sei denn, sie denken, ich sei großartig, dann haben sie natürlich recht." Miss Piggy ;)

  • Genau. Seife ist total überbewertet, Zahn- und Haarbürsten auch. Nee, im Ernst, holdes Weib, Du hast völlig recht. Man kann sogar Unterbuxen unterwegs bekommen. Und wenn man mal etwas vergessen hat, bleibt das so hängen, daß man es beim nächsten Mal sicherlich nie wieder vergißt...

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • Lacht jetzt nicht...wenn ich packe gehe ich meinen Körper durch. Unterhosen, Slips, T-Shirt, Hosen, Schlafanzug, Oberteile, Jogginghose, Jacke und dann Socken und schon hab ich es. Ha, Routine des einmal im Monat zu meinen Eltern fahrens und nein, man bekommt nicht überall Slips in Übergrößen. Ich spreche aus Erfahrung eines Krankenhausaufenthaltes in einer Kleinstadt, die kein Kaufhaus mit Übergrößen hatten. :rofl:

  • Siehst Du, Nina, alles richtig gemacht. Wenn Dein Körper als Liste dient, klappt es. Ich schreibe meistens vorher einen Zettel, damit keine Medikamente oder anderes nicht-beschaffbares Zeug liegenbleiben. Und da ich einen Hack habe, gibt es immer mindestens eine Unterbux zuviel im Koffer, falls uns Montezumas Rache erwischt. Und eine Rolle Klopapier dazu. :o

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • :rofl:Das mit der Unnerbuxe mehr machen wir auch. Nur das Klopapier fehlt . Dafür sind auch ein Paar Socken mehr drin und ein Hemd/Bluse, man könnte ja schlabbern. :o

    Liebe Grüße

    Walter


    Nachtragende Menschen haben viel zu schleppen.

  • Meist schleppt man ja auch zu viel mit. Von den Sachen, die ich damals in der Kur mit Töchterlein mithatte, habe ich auch längst nicht alle gebraucht. Obwohl wir dort von Schnee bis Sonne und 25 Grad jedes Wetter hatten. Unterwäsche haben wir zwischendurch vor Ort gewaschen. Was ich echt vermisst habe, war eine dicke Winterjacke, ich dachte Softshell reicht aus. Aber ich war dann doch zu geizig, mir für die paar Tage noch eine Winterjacke zuzulegen, wäre wahrscheinlich auch schwierig geworden, Ende April noch eine zu finden. Und für Klecker-Notfälle hilft eine Tube Reisewaschmittel, so ein oder zwei Teile kann man auch mal im Waschbecken waschen und über die Heizung schmeißen zum Trocknen.

    "Ich interessiere mich nicht dafür, was andere von mir denken. Es sei denn, sie denken, ich sei großartig, dann haben sie natürlich recht." Miss Piggy ;)

  • Hallo,


    bin wieder da ;)


    Und habe mal noch die zweite SomMaren Tunika in die Galerie gepackt, die ich kurz vor knapp noch ins Urlaubsgepäck geschoben habe!


    Genäht habe ich den Schnitt in 98-104 und ohne Änderungen. Der Schnitt ist toll und geht wirklich ratzfatz, kann ich nur empfehlen! Wie fast alle Schnitte von Happy Pearl und ist auch sehr wandelbar.


    Die Tunika kann zusammen mit der Radler von der letzten Tunika getragen werden, was wir auch gemacht haben. Sitzt super und auch mangels Bügeleisen im RV getestet: waschen, trocknen und glatt streichen - und zack wieder an ;) Alle 3 Teile waren der Hit bei der Murmel.


    Hier habe ich am Saum noch einen Rest von blauer Spitze untergebracht. Hat leider nur für vorne gereicht, aber das ist jetzt nicht so tragisch, weil hinten eh ein anderer Stoff ist als vorne. Was mich da allerdings zur Verzweiflung getrieben hatte, war die Coverlock. Das dunkelblaue Garn wollte sie einfach nicht nehmen und hat stattdessen fast die Spitze gefressen und auf 10 cm 5x Fadenriss. Also hab ich die Cover in den vorzeitigen Urlaub geschickt und einfach mit einem dreifach Gradstich der Nähmaschine 2 Nähte nebeneinander genäht - ging schnell, sieht genauso perfekt aus und hat gehalten.


    Von dem blauen Stoff von der Rückseite hab ich noch ein bisschen was und ich habe überlegt, vllt davon auch noch eine Radler zu nähen, habe aber ein bisschen Angst, dass das eher nach Schlafanzug aussieht. Mit der rosa Radler war s eigentlich ziemlich perfekt. Mich stört ein klein wenig die weiße Fläche am Ausschnitt und ich schaue bei Gelegenheit mal, ob ich noch einen von diesen tollen Lollipop-Knöpfen habe, der dazu passt. Dann wärs das I-Tüpfelchen und komplett perfekt ;)


    Ich war in der Zwischenzeit schon wieder arbeiten und ich ersaufe in Aufträgen, wen wunderts. Bald gibts aber auch von mir wieder mal was.

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (4). Gebloggt wird auch und natürlich bloggen auch die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Aber klar ;) Logisch!

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (4). Gebloggt wird auch und natürlich bloggen auch die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Guten Abend ;)


    Hier ist sie also - die offizielle Einladung: klick


    Vielleicht mag ja die eine oder andere mal bei mir reinschauen! Jetzt ist die Gelegenheit ;)

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (4). Gebloggt wird auch und natürlich bloggen auch die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Das ist aber gemein, Indianernessel ! Ich würde ja auch gerne mal reinschauen, aber ich bin a) zu weit weg und b) derzeit zu sehr beschäftigt. Nur eben leider nicht mit Nadelarbeiten...


    Aber Dir, CharmingQuilts , und Deinen Gästen wünsche ich einen tollen, erfolgreichen, kuchenkrümeligen und nahtreichen Tag. Und den Bericht darüber werde ich mit Freuden lesen!

    Ich habe keine Wespentaille. - Ich habe eine Hummelhüfte.

  • Schade, dass so viele nicht kommen können. Vielleicht klappt es beim nächsten Event :knuddel:

    Ganz liebe Grüße, Jennifer



    Ich bin Herrscherin über das kreative Chaos, Mama von 4en, Hundedompteurin und wenn mir dann noch Zeit bleibt, benähe ich die Murmel (4). Gebloggt wird auch und natürlich bloggen auch die CharmingQuilts.


    "If you can dream it, you can do it!"


    Walt Disney

  • Ja leider, bei mir passt es auch nicht, wir haben immer am 1. Samstag im Monat Backtag und da möchte ich natürlich auch hin


    Vielleicht beim nächsten Mal :daumen:auf jeden Fall wünsche ich Dir viel Spaß

Anzeige: