Anzeige:

Lückenbüßer oder: ich nähe / häkle / stricke / handwerke mich von Lücke zu Lücke

  • Anzeige:
  • Eumel wird hier vielfältig verwendet, eher so mit einem liebevollen Unterton. Also ganz ohne Gilb :blah:


    Herr :dog: bekommt den Titel EUMEL auch gern mal verliehen. Und dem KANN man gar nicht böse sein.

    Get used to being the ruler instead of depending on one!

  • Margit hat Recht. DieEumel gab es schon vor dem Gilb, das waren kleine Monsterchen, die in den Gardinen saßen. Das muss sich um eine Werbung aus meiner Kindheit handeln (Ende 60er bis frühe 70er Jahre), denn ich hab noch nachgeschaut, ob wir auch Eumel haben. Zum Glück hab ich keine gefunden;)

    Schöne Grüße von Karin

    Die mit der Nähkampf-Ausbildung

  • So, ein klein wenig bin ich weiter gekommen!


    Ich habe mir diese Anleitung kraeftige Oberarme heraus gesucht und das Ärmel-Teil entsprechend abgeändert.


    erster Schritt


    zweiter Schritt


    Um es mir leichter zu machen, habe ich den "neuen" Ärmel, bei dem die Armkugel erhalten bliebt, dann noch einmal abgezeichnet und natürlich auch wieder auf die Originallänge verlängert.


    Der nächste Schritt ist dann Zuschnitt (Probestoff) und nähen des Probeteils. Ich bin sehr gespannt!

    Get used to being the ruler instead of depending on one!

  • So Ihr Lieben,


    inzwischen habe ich mir die Zeit genommen, trotz der vielen Baustellen in meinem Leben ein Probeteil zu nähen. Die Änderungen des Ärmels haben gut funktioniert, Ärmel passt, aber ich werde die Jacke nicht "final" nähen, weil sie mir an mir letztlich nicht so besonders gefällt.


    Deshalb also an dieser Stelle kein Augenfutter.


    Was mir nicht gefällt?


    Ich habe etwas Oberweite, und ich finde, dass der Schnitt dazu einfach nicht wirklich passt. Das wird mir zu mächtig, zu aufgebauscht, ich denke, dass gerade Linien diesbezüglich einfach gefälliger sind.


    Ich habe die Jacke übrigens in S genäht und kann noch rückmelden, dass mit Ausnahme der Arme, die ich für zu schmal konzipiert halte, weshalb ich ja die Änderung vorgenommen habe, die Passform okay war.

    Get used to being the ruler instead of depending on one!

  • So!


    Für dieses Jahr ist Schluss mit Fortbildungen, erst Anfang März 2018 geht es weiter - ich kann also frohen Mutes den Staub von diesem thread pusten und so langsam die Ärmel wieder aufkrempeln!


    Ich freu mich!!

    Get used to being the ruler instead of depending on one!

  • Guten Morgen in die Runde!


    Bei mir geht es nur sehr, sehr langsam voran. Erst durch die Sehnerv-Entzündung, dann durch meinen heftigen Sturz, der mir eine massive Kreuzband-Prellung bescherte, bin ich einfach gehandicapped. Ich hatte Glück, dass ich mir keine Fraktur zuzog, aber nun, in Woche drei seit dem Sturz, kämpfe ich immer noch täglich mit Schmerzen. Das hatte der Unfallchirurg auch prognostiziert - der dachte eher in Monaten als in Wochen :motz:


    Ich bin dafür nicht zu haben. Zum einen, weil ich es mir nicht leisten kann - ich MUSS meinen Racker bewegen, das kann ich auch nicht einfach delegieren, denn der Umgang mit so einem großen, agilen und vor allem ja auch intakten Rüden mit Jagdpassion will gelernt sein, mal abgesehen davon dass viele damit schon rein physisch überfordert sind und ich ihn auch nur sehr wenigen Menschen überhaupt anvertrauen würde.


    Also laufe ich seit Tag 4 zwei große Runden. Inzwischen bin ich bei 7 - 8 km / Tag. Jeder Schritt ist mit Schmerzen verbunden, und die machen mürbe. Nach der Nachmittagsrunde bin ich meist völlig im Eimer, da geht dann nur noch Sofa, Wärme, Ruhe.


    Allerdings gehe ich davon aus, dass auch der Heilungsprozess von dieser Prozedur profitiert. Es geht in homöopathischen Dosierungen voran, aber es GEHT voran, jeden Tag ein wenig. Von "gut" bin ich noch weit entfernt, aber in Verbindung mit meiner Feldenkrais-Praxis (ATM, zunächst nur in der Vorstellung, FI wöchentlich) habe ich schon ganz ordentliche Resultate an Tag 17 nach Sturz. Ich profitiere auch im Management insgesamt sehr von Feldenkrais, weil ich durch das Studium viele Einblicke habe, die es mir erlauben, anders mit der Verletzung umzugehen, darüber bin ich sehr froh.


    Insgesamt REICHT es aber entschieden für dieses Jahr, weitere Baustellen brauche ich nicht.


    Neben den alltäglichen Pflichten - die gehen auch auch langsamer, ALLES geht langsamer - bleibt da schlicht sehr wenig Raum.


    Naja, was soll´s - ich habe schon ganz andere Durststrecken überstanden :daumen:

    Get used to being the ruler instead of depending on one!

  • Liebe Seewespe, kann dir nachfühlen. Bin vor 3 Wochen umgeknickt. Heute war ich

    bei einer Heilpraktikerin, da mein Doc nur Umschläge und Salbe verordnet hat und

    den Fuss nicht belasten. Das hat nicht geholfen und nun muss ich sehen, dass ich wieder

    zum laufen komme mit weniger Schmerzen.

    Dir alles Gute und schnelle Genesung.

    LG

  • Gute Besserung auch von mir! Was ist ATM?

    ATM ist die Abkürzung für "awareness through movement" = Bewusstheit durch Bewegung.


    Kleiner Feldenkrais-Exkurs, wer sich dafür nicht interessiert, sollte darüber hinweg scrollen:

    Danke für Deine guten Wünsche!

    Get used to being the ruler instead of depending on one!

  • Auch Dir ein liebes Dankeschön, bricabä!


    Falls Du die Möglichkeit hast: buch Dir eine FI. Ich bin sicher, dass Dir das viel Gutes tun kann.


    Weiterhin gute Besserung Dir!!

    Get used to being the ruler instead of depending on one!

  • Danke für deine Erklärung. Das klingt sehr interessant. Leider reicht mein Englisch nicht für den Artikel.... aber es ja viele andere Möglichkeiten.

    Falls Du (spezifische) Fragen hast, beantworte ich sie Dir gern!

    Get used to being the ruler instead of depending on one!

  • Ich wünsche Dir, Seewespe, und Dir Bricabä,alles Gute...und hoffe, Ihr überstehst die Sachen ohne bleibende Schäden. Ich habe mir vor 2 1/2 Jahren alle meine Bänder und Sehnen im re Sprunggelenk gezerrt...Ich trage MBT Schuhe und dachte, es ist was Gutes....mein Umknicken hat mir die Illusion genommen...

    Für ATM und dergleichen hatte ich keine Zeit, es war der erste Tag für 2 Wochen Ferienkinder....ich war nur schnell zum Röntgen und mußte dann durch, Bewegung hatte ich genug....auch ohne bewußte Gedanken dabei.

    Es sind Vernarbungen zurückgeblieben, die ich immer noch spüre...Oft ist ein Bruch der einfachere Unfall....

    Viele Grüße
    Hedi

  • Boah, fiese Nummer! Da bin ich ja froh, daß wir dieses Jahr gut verschont geblieben sind. Nur das Tochterkind liegt fiebrig auf dem Sofa, ist aber guter Dinge und liest. Sogar auf DEUTSCH!!! (Kneif mich mal einer!)

    Ich bin sehr gespannt auf die Projekte, das klingt alles prima und der Latzrock gefällt mir. Sehr sogar. Gibt es den auch mit Monster Butt Adjustment? *zwinker, zwinker*

    Nur mit der Häkelei ann ich mich so gar nicht anfreunden. Hatte das Thema erst heute mittag mit meinem lieb Mütterlein: Häkeln habe ich schon in der Schule gehaßt (diese elenden Topflappen, die bei mir immer zu Nasenwärmern wurden!) und das Stricken hatte man mir auch erfolgreich abgewöhnt. Heutzutage stricke ich massig Ajour, Socken und - passend zur Jahreszeit - gerade viele, viele Poinsettia-Blüten...


    Also: Ich stelle ein bißchen Käsegebäck auf den Tisch und hol schon mal den Cidre aus dem Keller. Beine hoch. So, jetzt kannste weitermachen. :knuddel:

    "People say things like >Listen to your heart<, but witches learn to listen to other things, too. It´s amazing what your kidneys can tell you." (Terry Pratchett, The Wee Free Men)

  • Hab schon angefangen!


    So als Hundemutti, die auch bei Sauwetter, so wie heute beispielsweise :graete: raus muss, brauche ich stets dreierlei zwingend:


    1. Gute Wetterjacke

    2. Regenhose - nix ist fieser als nasse Beine!

    3. Was Warmes für unter die Regenbüx


    Der geneigte Outdoor-Fetischist greift in Sachen Punkt 3 gern zur Bistretch-Hose. Das sind so ne Art Leggings aus einem sehr stretchigen Fleece. Die Dinger sind, wenn man sie im Outdoor-Store erwirbt, gern mal recht teuer, ausserdem gibt es die üblichen Probleme: Beine und Schrittlänge zu kurz.


    Schnittmuster ist Controlled Exposure Pants 65. Das ist ein Master-pattern, man muss es also zunächst zusammenzeichnen und ausserdem Länge und Schrittlänge anpassen. In meinem Fall musste ich die Schrittlänge um 3,4 cm und die Länge insgesamt noch einmal um 5 cm - äh, tja, verlängern halt, ne?


    Probemodell ist gerade in der Mache, zugeschnitten und Innenbein-, und Schrittnähte sind geschlossen.

    Get used to being the ruler instead of depending on one!

Anzeige: