Anzeige:

The classic bra pattern von Pin Up Girls - vom Anfang bis zum Ende

  • Ich habe jetzt ein paar Bellas (von Sewy genäht), aber so richtig glücklich war ich mit keinem. Mein Problem ist, dass ich bei gekauften BHs immer ohne Cupnaht trage. Allerdings hab ich auch keine Lust, für selbstgenähte BHs die vorgeformten Cupteile zu kaufen. Also such ich nach einem Schnitt, der so gut passt, dass sich die Cupnaht möglichst wenig abzeichnet.
    Neulich hab ich mir spontan den BH-Kurs von Berverly Johnson gekauft, eigentlich mit der Absicht, meine Bellas zu verbessern. Aber je länger ich zugesehen hab, desto größer wurde der Wunsch nach dem Schnitt, der da gezeigt wurde.
    https://www.craftsy.com/sewing…as-construction-fit/35389
    Heute habe ich zugeschlagen. Über Etsy, denn auf der HP von Beverly Johnson wurde mir 47 Euro Versand berechnet (auf Etsy nur 11).
    https://www.etsy.com/de/listin…ne-pin-up-girls?ref=hp_rv
    Jetzt warte ich gespannt auf den Schnitt, während ich die letzten Teile des Videos anschaue (das für die Slips hab ich auch noch) und dann kanns mal wieder losgehen.
    Ich hoffe, hier haben schon ein paar von euch diesen Schnitt genäht und können mir etwas zur Seite stehen.

  • Anzeige:
  • Hier habe ich die Anleitung zu dem Schnitt 1235 von BJ gemacht:

    https://www.hobbyschneiderin.de/forum/index.php?thread/3209/



    Ich habe dort die Cups vom 1235 in das Rebecca-UBU eingesetzt und angepaßt.

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

    Einmal editiert, zuletzt von Anne Liebler () aus folgendem Grund: Link der neuen Datenbank übernommen

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • liebe Tanja, ich bin schon sehr gespannt auf Deinen Thread!
    Ich eier ja grad mit meiner Bella rum... parallel schaue ich auch den Beverly Kurs, zuvor hatte ich mir auch den Slipkurs angeschaut und habe vor, mir mit den Restmaterialien aus dem Sewy Paket noch eine passende U Hose zu nähen...
    Ich habe den Beverlykurs schon länger (auch wenn ich das zwischenzeitlich verdrängt hatte ;-) ... das war mal ein Schnupperangebot auf Zeit und das mündete schließlich im Kauf) und daher hatte ich auch schon ein Auge auf ihre Schnitte geworfen aber abgeschreckt durch die Versandkosten... hatte es dann nicht weiter verfolgt.
    Etsy klingt gut...
    Also ich kann nichts konstruktives beitragen, aber schaue gespannt zu wie sich die Pinup Schnitte schlagen



    LG, Steffi

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • ach ja: gespannt bin ich besonders, wie Du mit ihrer Mess-Methode klar kommst!



    LG, Steffi

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Gemessen hab ich schon. Obenrum, wie beschrieben. Das hat mich fast zur Verzweiflung gebracht. Meine Methode: 34 E. Ihre Methode: 36 D.
    So, aber wenn ich jetzt den Schnitt bestelle, muss ich mich entscheiden. Denn die eine Größengruppe geht bis D, die andere ab E. Nochmal messen. Nochmal messen. Was bestell ich?
    Hab dann erst mal weiter gekuckt und kam zu den Anpassungen. Okay, Falten in Längsrichtung weisen darauf hin, dass der Cup zu groß ist. Alle Bellas rausgekramt. Ja, manchmal haben sie Falten (kommt immer drauf an, welcher Zyklustag und ob mit oder ohne Laminat). Die Tendenz war dann aber eigentlich zu: E ist zu groß.
    Also hab ich bis D bestellt. Mal sehen, das dabei rauskommt.

  • Beverlys Schnitte haben zwei große Pluspunkte und einige leicht zu behebende Minuspunkte.


    Plus:
    - die verschiedenen Cupgrößen sind konstruiert und nicht einfach verschieden große B-Körbchen, daher stimmen die Cuptiefen.
    - Hohes Rückenteil.


    Minus:
    - die Dehnungsrichtung im Untercup des Classic geht nach außen unten => um 90 Grad drehen
    - der Bügel ist nicht ausgestellt => Bügelöffnung unter dem Arm um ca. 2 cm ausdrehen
    - der Untercup ist nicht geteilt => (bei größeren Körbchen) Teilungsnaht einfügen und krümmen
    - sehr altmodische Ästhetik => Dekolletee ausschneiden und Trägeransatz nach außen schieben (zuerst mit Sicherheitsnadeln ausprobieren)


    Hier ein kleines Beispiel, welchen Effekt es ausmacht, wenn der Träger nur um 2cm verschoben wird. (Bitte die Falten im Mittelstück ignorieren. Da habe ich eine Technik ausprobiert, die ich nicht weiterverfolge..:rolleyes:. Und die Falten im Cup beim angesteckten roten Träger sind der Sicherheitsnadel geschuldet.)
    image.jpg image.jpg

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Ich schaue mir auch gerade das Bra-Fitting an ... und musste lachen über "Frankenbra" ... hatte ich schon wieder ganz vergessen...



    LG, Steffi

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Danke, Barbara, für die Tipps. Ich habe jetzt nochmal in das Video geschaut. Ich denke, ich werde meinen Probe-BH trotzdem erst mal genau nach Schnitt nähen und dann erst ändern. Mit vorzeitigen Korrekturen hab ich mich schon mal ziemlich verrannt. Solang noch Übungsmaterial da ist, riskier ich es einfach mal.
    Bin schon gespannt, der Schnitt ist auf dem Weg.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Mach dir bitte unbedingt die Zusatzarbeit, dass du den BH geheftet probierst! Dazu nähst du alles mit langen Stichen und gelockerter Oberfadenspannung zusammen. Konkret: Mittelstück nur aus Charmeuse, keine Gummis, Nahtzugaben im Cup nach außen stehend. Die Träger werden angesteckt und als Verschluss nimmst du einen ausrangierten Verschluss, falls vorhanden. Du wirst sehen, das zahlt sich aus.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Ich guck auch gespannt zu.Habe gerade geguckt welcher Kurs und den hab ich.Nur noch nicht geguckt.Deshalb bin ich umso gespannter.Denn mein halbfertiger Bh vom Makeristkurs wartet auch noch drauf fertig zu werden .Und da bin ich auch gespannt wie der so sitzt und was man anders machen muss.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • [Blockierte Grafik: https://uploads.tapatalk-cdn.com/20170419/68c00fc11ee943c7fbf041e5ca0bafb3.jpg]
    Heute ist der Schnitt gekommen. Ich habe mich nun mehrfach gemessen und mich für die Größe 34 D entschieden.
    Den Schnitt hab ich grob in die einzelnen Teile zerlegt und dann die benötigten Teile kopiert und ausgeschnitten.
    Mal sehen, wie weit ich heute komme.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Da ich irgendwie keinen Stoff hier hatte mit weniger als 20 Prozent Dehnung, hab ich mich zum Testen für dieses duchscheinende Material entschieden, was ich als Charmeuse kenne.
    Ich bin das so gewohnt, immer mit Futter und Oberstoff zu arbeiten. Das kann ich ja aber noch machen, wenn ich die richtige Passform gefunden habe.
    [Blockierte Grafik: https://uploads.tapatalk-cdn.com/20170419/50a13adc2a5f7809d2f3ff439d28b900.jpg]
    Schon beim bestellen hab ich immer wieder überlegt, ob Cup E nicht doch besser wäre.
    Aber ich habe schon bei der Bella auf eine kleiner Größe gewechselt und ich nehm irgendwie immer die Nummer zu groß, daher hab ich mich hier für D entschieden. E wäre schön der nächste Schnittbogen gewesen.
    Jetzt dachte ich, ich näh so weit, dass ich die Größe checken kann, aber so reicht das noch nicht.
    Wenn ich das so hinhalte, bin ich mir immer noch nicht sicher, ob D reicht...
    Ich denke aber, die Richtung passt und ich werde ihn erst mal so fertig nähen und dann entscheiden, wie ich weiter mache.


    Wer hat den Classic bra denn schon mit Futter genäht?



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • [Blockierte Grafik: https://uploads.tapatalk-cdn.com/20170421/64e10ed99bdd4f542f765a4d5dc8bb85.jpg]


    [Blockierte Grafik: https://uploads.tapatalk-cdn.com/20170421/1112b5183d9caa21628dc558019beeed.jpg]


    Wie ich es vermutet hatte, Cup zu klein.
    Ehe ich jetzt die nächste Größe bestelle, hat noch jemand Vorschläge?
    Wäre für Cup E der Shelley vielleicht die bessere Wahl?



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Hallo Tanja,
    von den Fotos her sieht es nicht unbedingt zu klein aus. Weiß ja nicht wie es sich in echt "anfühlt". So sieht es für mich eher aus als ob eine Positionsänderung der Träger wie in Barbaras Beispiel und eine Verlängerung der Ausschnittlinie wie im 2. Änderungskapitel bei Beverly Abhilfe schaffen würde.


    http://www.orange-lingerie.com/sewing_patterns/


    Ich persönlich will es vlt. mal mit diesem Muster probieren.


    So an sich gefällt mir der Berverly BH an Dir sehr gut muss ich sagen, sieht bequem aus, und gar nicht altbacken.


    LG, Steffi

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Ich würde tatsächlich die einfachste Lösung bevorzugen: Den Cup eine Größe größer und den Träger ein wenig nach außen verschieben. Da enstehen nämlich außen vom Träger kleine Fälten, wo die Oberkante einfällt. MMn müsste der Träger da ein wenig weiter außen sitzen.


    Hast du schon ausprobiert, ob sich die Diagonalnaht unter dem Shirt abzeichnet?

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Unter engen Shirts sieht man jede Naht, egal, wie sie verläuft und wie gut ich nähe. Für diesen Fall hab ich immer ein paar Felina Joy hier. Unter Blusen und nicht knallenenge Shirts sieht man die Naht nicht.
    Ich bin mir sicher, dass ich den Cup größer brauche, aber mein Schnittmusterbogen gibt ja nicht mehr her. Jetzt ist nur die Frage, ob nochmal Classic oder vielleicht denn Shelley.
    Die Falten seitlich möchte ich auch noch wegbekommen, aber der Cup kommt zuerst.

  • Hast du schon mal drüber nachgedacht das Cup selber größer zu zeichnen? Ist eigentlich gar nicht so schwer, Und einen Versuch allemal wert, bevor du einen neuen Schnitt kaufst, der dann vielleicht auch Änderungen braucht. Ich finde das Probemodell bietet da gutes Potenzial.

    Kristina

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

Anzeige: