Anzeige:

Bella von Sewy - ich versuchs mal

  • Nachdem ich mit Rebecca und Isabell nicht so zufrieden war, versuche ich mich mal an Bella. Eigentlich wollte ich mal von einem anderen Hersteller ein Schnittmuster versuchen, aber ich brauchte eh Material von Sewy und das Unterbrustband und die Trägerlösung hat mir eigentlich gut gefallen. Mir waren die Cups an den langen Nähten nur immer zu spitz.
    P1040792.JPG
    Da ich ungern BHs mit einlagiger Spitze im Obercup trage, ist das hier keine Anleitung, denn ich hab aus der Packung quasi nur die Schnittteile entnommen. Daher möchte ich eher, dass mir jemand auf die Finger schaut und mir Verbesserungsvorschläge macht.
    P1040791.JPG
    Der erste Versuch wird aus Resten genäht, was noch von den anderen da ist (nein, so schneide ich nicht zu, ist nur zum Zeigen aufgelegt).
    Ich habe mir die Schnittteile kopiert und ausgeschnitten, wenn sie passen, werden sie laminiert.
    P1040790.jpg
    Die Cups aus Charmeuse sind schon mal fertig und gefallen mir ganz gut von der Form. Ich will mir langsam hocharbeiten über Powernet bis zum Abstandsgewirk. :D
    Am Ende soll es nämlich eigentlich ein Bikini werden.


    Ich hoffe, dieser Beitrag hält mich bei der Stange.

  • Anzeige:
  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Wenn du kein Laminat und kein Abstandsgewirk verwendest, werden die Körbchen ca.1 Größe zu groß sein. :o


    Wenn die Form bei Rebecca und Isabell nur zu spitz ist, kannst du das anpassen: Du nähst (maschinengeheftet) Powernet und Oberstoff doppellagig, mit NZ nach außen, die Cups , setzt sie in den Rahmen (ähnlich geheftet) dann Bügelband usw. so dass du den BH provisorisch anziehen kannst, also auch Verschlüsse und das Trägerband wenigstens feststecken lassen, so dass du siehst, wie der BH später sitzen würden.
    Weil die NZ außen sind, kannst du relativ einfach die Spitzen etwas abstecken, und eventl. an anderen Stellen, wo es noch nicht perfekt sitzt. Dann änderst du das SM entsprechend und trennst alles wieder auf. Danach kannst du den BH final zusammensetzen und hast einen perfekt sitzenden BH. (Das haben wir im Kurs so gemacht, da wurde der BH aber für uns jeweils abgesteckt und angepasst. Ich musste sogar eine Extra-Runde einlegen, weil bei mir die Anpassungen aufwendiger waren. Aber das Ergebnis ist wirklich klasse!)


    Bei BHs mit Laminat ist das noch einmal anders: Dadurch, dass das Laminat so steif ist, lässt sich für die Anprobe das Laminat zusammennähen, anhalten und bereits in dem Zustand ein wenig anpassen. Da kann ich aber nicht genau aus eigener Erfahrung sprechen, das war nur bei anderem im Kurs so. Das habe ich nicht selbst so gemacht.


    Ich weiß nicht ganz genau, wie dick das Abstandsgewirk ist, aber wenn der BH auf Laminat ausgerichtet ist, und du dir ihn aus Charmeuse nähst, wird er vermutlich ca 1 Nummer zu groß sein.

  • Größendifferenz wird mit einkalkuliert. Isabell hab ich in 80 E ohne Laminat genäht, Test Bella wird auch 80 E ohne. Wenn der passt, gibt es eine zweite Testrunde mit Abstandsgewirk etwas größer.


    An den anderen werde ich keine Änderungen mehr vornehmen. Rebecca hat mir einfach nicht an mir gefallen und bei Isabell hab ich schon Änderungen gemacht, da will ich gar nicht dran denken.... Danach hab ich ein paar Monate keine Wäsche mehr genäht. Abgehakt, neuer Versuch.


    Der Cup aus Spitze ist fertig.
    P1040793.jpg


    Ich habe Futter und Oberstoff rechts auf rechts zusammengenäht und dabei einen Ziergummi mit 5% Abzug dazwischengefasst.
    P1040795.jpg


    P1040794.jpg


    An den Aussenkanten hefte ich nun zusammen, dann wird erst mal der Rest zugeschnitten.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Ich hab ein bisschen gestöbert und eine Beitrag gefunden, in dem jemand Isabell und Bella anprobiert hatte und ohne Laminat die gleiche Größe hatte. Aber ich mach ja erst den Test und hab das Körbchen angehalten, bis jetzt macht es einen guten Eindruck.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • IMG_4196.jpg


    Kleiner Zwischenstand. Bügel sind drin, Verschluss fehlt noch, Träger bis jetzt nur vorne angenäht. Bin mal schnell reingeschlüpft und hab mich gefreut. Ich glaub, ich hab endlich die richtige Cupform für mich gefunden.
    Einzige Änderung für den nächsten Versuch: Das Mittelteil muss noch einen Tick schmäler werden, wie auch schon bei Rebecca und Isabell.
    Da ich für die Träger keine Schieber da habe, versuche ich es mal ohne. Dann gibts auch noch ein paar schönere Bilder.
    Das Seitenteil ist nur verrutscht, weil ich für das Foto ein paar Verrenkungen machen musste und statt dem Verschluss hab ich ja zwei Nadeln drin....

  • So, fertig.
    P1040806.jpg
    Passt, Tragebilder gibts später.
    Jetzt mach ich mir erst nochmal die Vorlage in 80F, denn 80E würde mit Abstandsgewirk dann wohl zu klein werden.
    Weiter gehts hier dann aber erst nächste Woche, morgen fahr ich nach Cham und komm erst Sonntag wieder heim. Vermutlich pleite....

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • hihi, ich glaub in Cham kann man auch pleite gehen ohne die Epic zu kaufen[emoji6]



    LG, Steffi

    was wär´ das Leben ohne Naht??? es wäre öd´und blöd´und fad!!!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Ne, die Epic wirds nicht. Aber ein neues Gerät ist schon geplant. Und Material.

  • Gibt es eigentlich irgendwas, das du nicht nähst..?
    der BH ist toll geworden, und die Farben sind auch ganz meins...

    liebe Grüße

    Bettina :herz:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Gibt es eigentlich irgendwas, das du nicht nähst..?
    der BH ist toll geworden, und die Farben sind auch ganz meins...


    Das unterschreib' ich mal beides :applaus:


    Jetzt bin ich aber auch schwer gespannt, auf das neue Gerät :D

  • Hm, eigentlich nicht viel, das ich zumindest nicht schon versucht hätte. :D
    Aber ein paar Spezialitäten gibt schon noch. Da scheiterts bei mir aber einfach daran, dass ich das passende Material immer erst besorgen müsste.
    Die Sache mit den BHs hatte ich aber eigentlich schon abgehakt, ich wollte die Reste schon verkaufen, weil ich einfach immer Passformprobleme hatte.
    Aber neulich hatte ich den tollen Badelycra hier, eigentlich nur, um mir ein Shirt zum Schnorcheln zu nähen. Als das fertig war, hatte ich Lust, aus den Resten einen Bikini zu machen. Aber mit 80E geht das nicht mal eben so mit ein paar Dreiecken.


    Zum allgemeinen Erheiterung noch die Story, die ich überhaupt zum Wäschenähen kam: Ich habe meinem Mann ein neues Shirt vorgeführt. Was sagt er? "Ja, schön. Aber kannst du dir nicht auch mal ein paar Dessous nähen? Das wär doch dann mal was für mich..." :D Sprachs und grinst mich ganz frech an.
    Alleine für den Gesichtsausdruck hat sich das Nähen der ersten Wäscheteile schon gelohnt. :rolleyes:


    Demnächst werde ich mir neue Laufklamotten nähen, wenn das mit dem Plotten auf Lycra klappt.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • P1040839.JPG
    Das Zusammennähen vom Abstandsgewirk war erst ungewohnt, geht aber wirklich einfacher, als ich dachte.


    P1040841.JPG


    Ich habe den Aussenstoff erst von hinten angenäht und nach vorne umgeschlagen. Beim drüberstreichen hat sich gezeigt, dass der blaue Mikrofaserstoff wirklich sehr labberig ist. Der war mal in einem Paket von Sewy dabei und ist hoffentlich bald aufgebraucht. Er macht mir immer wieder Schwierigkeiten. Als ich das nächste Paket bestellt hatte, ist mir erst aufgefallen, dass es auch viel leichter zu vernähende Wäschestoffe gibt. Gut, dass ich alle Rechnungen sammle, dann werde ich das bei der nächsten Bestellung beachten. Für die Probe tut er es allerdings.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Hallo


    Was bitte ist denn Abstandsgewirk? Ist das nur ein anderer Begriff für das bekannte Laminat? ( nicht der Fußbodenbelag oder die Folie)

    Lg Elsnadel


    Genieße jeden Tag. Es könnte dein letzter sein.

  • Ich habe noch nie Laminat verarbeitet. Bei Sewy gab es Schaumstoff (ich denke, das wäre dann Laminat) oder Abstandsgewirk. Dort fand ich diese Info:
    Beschaffenheit: Zwei dünne Polyesterlagen sind mit zwischengewirkten, abstandshaltenden Monofilfäden versehen. Die Trageeigenschaften sind dem Schaumstoff ähnlich, allerdings ist das Abstandsgewirk elastisch und luftdurchlässig
    Das hörte sich für mich gut an und daher habe ich das bestellt.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • hallo


    Danke für die Info! Hab gleich bei Sewy geschaut. Das Gewirk gibt es ja in verschiedenen Dicken und auch unelastisch. Da wäre es einen Versuch wert, wenn man damit nicht mehr so schwitzt wie mit Laminat.

    Lg Elsnadel


    Genieße jeden Tag. Es könnte dein letzter sein.

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

Anzeige: