Anzeige:

Die Bernina 770 QE im kritischen und vorurteilsfreiem Test

  • Kaufdateien von Rockqueen als exp sind kein gutes Beispiel, die sind nämlich in der Form ofmals schlecht.


    Es mag sein, dass das Janome Format besser digitalisiert ist, aber die exp Dateien haben Stiche, die einfach überflüssig sind (zu Stickbeginn wird in der Mitte des Rahmens losgestickt, obwohl dort gat nichts hin gehört, und man muss mühsam Fäden trennen). Ich spreche hier von Stichen und Unregelmäßigkeiten, die klar in der Datei sind, und bei der gleichen Datei in pes nicht vorhanden sind.


    Übrigens hatte ich beim Sticken noch nie Fadenrisse, außer bei Dateien von Rockqueen.


    Ich gehe zwischenzeitlich davon aus, das die exp Dateien nicht probegestickt werden, und kaufe keine Dateien mehr (es kann ja nicht Sinn und Zweck einer Kaufdatei sein, dass ich sie kaufe und mit pes zu exp selber umwandel -dann hat es die extra Stiche nicht).

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

    Einmal editiert, zuletzt von GlückSachen ()

  • Anzeige:
  • Es ist zwar die erste Stickdatei, die ich in exp gestickt habe, die vorherigen von RockQueen waren in jef und liefen auf der Janome einwandfrei. Auch bei dieser hier habe ich zu Beginn keine überflüssigen Stiche erkennen können. Die Datei fing oben links als Rahmen an, setzte sich dann in einem Spruch fort und markierte anschließend den Kreis für die Appli, auf die das Vögelchen gestickt werden sollte.


    Selbst ein überflüssiger Stich dürfte nicht zu solch einem Chaos auf der Rückseite führen.


    Wenn ich wirklich etwas fertig gestickt haben möchte, mache ich es inzwischen auf der Janome, weil die Bernina noch nicht ein Stickbild ohne Probleme gestickt hat, gleichgültig welchen Rahmen ich benutzt habe.


    Nun ist die Maschine auf dem Weg in die Werkstatt von Bernina. Mein Nähmaschinenhändler (mit angeschlossener Werkstatt) hat sie gleich weiter in Berninas Werkstatt geschickt.

  • Ich habe auch die ein oder andere Datei von der Rock Queen, aber bis auf die Tatsache, dass Exp tatsächlich immer ein paar Stiche in der Mitte des Rahmens macht, sind mir noch keine sonstigen Schnitzer aufgefallen. Von daher schließe ich jetzt ganz einfach mal aus, dass es an der Stickdatei liegt...


    bn_aus_n berichte doch mal, wie es weitergeht. Das interessiert mich sehr...

    liebe Grüße

    Bettina :herz:

  • Ich habe auch die ein oder andere Datei von der Rock Queen, aber bis auf die Tatsache, dass Exp tatsächlich immer ein paar Stiche in der Mitte des Rahmens macht, sind mir noch keine sonstigen Schnitzer aufgefallen. Von daher schließe ich jetzt ganz einfach mal aus, dass es an der Stickdatei liegt...


    bn_aus_n berichte doch mal, wie es weitergeht. Das interessiert mich sehr...

    Na, und mich erstmal. ;) Ich werde berichten. Von anderen Näherinnen habe ich aber erfahren, dass es schon mal 4 Wochen und länger dauert, bis die Maschine zurück kehrt. Finde ich auch zu lange. Aber die Schweizer sollen ja wohl generell nicht die schnellsten sein. Weiß ich von Lieselotte Pulver, die das immer von sich behauptet hat.

  • Na, und mich erstmal. ;) Ich werde berichten. Von anderen Näherinnen habe ich aber erfahren, dass es schon mal 4 Wochen und länger dauert, bis die Maschine zurück kehrt. Finde ich auch zu lange. Aber die Schweizer sollen ja wohl generell nicht die schnellsten sein. Weiß ich von Lieselotte Pulver, die das immer von sich behauptet hat.

    Meine Maschine hatte ja schon diverse Reparaturen (u. a. die beiden selbst verschuldeten).


    Der Hauptgrund dafür, warum ich in der Fachwerkstatt „vor Ort“ gekauft habe war, dass sie somit schnell repariert werden kann. Da hole ich sie nach 1-2 Wochen ab.


    Eingeschickt werden musste Sie zweimal, und da war sie eine Woche weg. Eingeschickt wurde übrigens nach Rücksprache des Händlers mit Bernina zu einer Werkstatt in Deutschland, „einschicken“ bedeutet nicht gleich dass sie in die Schweiz geht.

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

  • Dann hoffe ich mal für meine, dass sie keine weite Reise antreten mußte. Wie ich es mitgekommen habe, als ich im Geschäft war, kam der Werkstattmeister vor ins Geschäft und gab Anweisung, was alles in die Berninawerkstatt mitgeschickt werden muß. Ich mußte dann am nächsten Tag noch einmal quer durch die Stadt (Berlin) um den Knopflochfuß abzugeben. Auf das Stickteil wurde erst einmal verzichtet.


    Dann war mir noch eingefallen, dass auch der BSR einen Wackelkontakt hatte. die Maschine hat das angeschlossene Teil mal ja und mal nicht erkannt. Am BSR lag es nicht.


    Diese mal-da und mal-nicht-da-Fehler sind für mich der Horror, besonders die elektronischen. Ich kenne das noch aus meiner Berufszeit von einer Setzmaschine (nicht zu vergleichen mit den heutigen Computern). Immer wenn der Reparateur kam, funktionierte das Teil. Kaum war er weg, fiel es wieder ab und an aus. Hoffentlich macht der Regulator das nicht nach.

  • Dann hoffe ich mal für meine, dass sie keine weite Reise antreten mußte. Wie ich es mitgekommen habe, als ich im Geschäft war, kam der Werkstattmeister vor ins Geschäft und gab Anweisung, was alles in die Berninawerkstatt mitgeschickt werden muß. Ich mußte dann am nächsten Tag noch einmal quer durch die Stadt (Berlin) um den Knopflochfuß abzugeben. Auf das Stickteil wurde erst einmal verzichtet.


    Berninawerkstatt heißt nicht automatisch Schweiz ;-)

    Mein Händler fragt bei komplzierteren Sachen (oder immer, das weiß ich nicht) bei Bernina an, und die sagen wer repariert (er selbst oder Berninawerkstatt - wobei es bestimmte Werkstätten sind, die damit gemeint sind, wie Generalvertretungen, oder so, und die können durchaus in Deutschland sein).

    Mein Händler sagt daher immer:
    Wenn sie zu mir kommen, bringen Sie sicherheitshalber IMMER den Karton mit. Und so wenig Zubehör wie möglich, am Besten nur Anlasser und einen Fuß (es sei denn, es gibt Fehlfunktionen mit einem bestimmten Fuß - das war bei mir der Fall, als der Sensor kaputt war).

    _______________________________________________
    Lichtmess vorbei, dadurch sieht man vieles im richtigen Licht!

Anzeige: