Anzeige:

Schneidplotter Empfehlungen?

  • Hallo!


    Ich sah hier den thread über die schneidplotter freebies, aber besitze keinen. Ich habe diverse Stanzmaschinen, aber da man am plotter auch eigene Formen entwickeln kann liebäugele ich damit....


    Habt ihr eine Empfehlung, welche für was am besten geeignet sind? Ich will vor allem Papier damit plotten, Stoff wäre schön aber nicht notwendig.


    Ich habe nicht in den Nähforen geschaut ob es Empfehlungen gibt, da ich ja damit vor allem Papierbasteln machen möchte



    Gesendet von iPad mit Tapatalk

  • Anzeige:
  • Der Silhouette Cameo ist sehr zu empfehlen, vor allem weil die Software dazu sehr gut ist.

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Ich hab mir aufgrund des Schneidplotter-Threads hier den kleinen gekauft (Silhouette Portrait), und der reicht für die Sachen die ich mache völlig aus. Nutzt übrigens dieselbe Software wie der Cameo.

  • Hallo,


    ich habe auch den Silhouette Portrait und bin zufrieden. Die Software kann man sich auch vor dem Kauf schon kostenlos herunterladen (Basisversion): http://www.silhouetteamerica.com/software/silhouette-studio. Der Portrait ist ein A4 Plotter und der Cameo A3. Der Cameo hat noch eine Testschnittfunktion, die beim Portrait nicht so vorhanden ist, es geht aber auch gut ohne diese Funktion, wenn man sich ein kleines Viereck am Rand positionert, wo sonst nicht geschnitten wird. Vom Preisleistungsverhältnis sind beide Geräte gut.

  • Hallo,


    aber ist es bei der Software nicht so, dass diese ein komplett eigenes Format benötigt? D.h. wenn ich einmal auf einen anderen Hersteller umsteige sind die ganzen Dateien dann nutzlos - viele andere Geräte "genügt" ein normale Vektorgrafik (EPS) - dies kann zwar in die Software geladen werden, gespeichert wird dann aber in einem anderen und dieses kann nicht in ein gängiges Format wie EPS "zurück"gespeichert werden.
    War das da nicht bei Cameo und auch Portrait so?


    Nur als Anmerkung - ich denke schon, solche Sachen sind nicht unwichtig.


    Lieben Gruß
    Trixie

  • Ja, bei den Silhouettegeräten werden selbst erstellte Dateien als .studio gespeichert.
    Wäre wirklich umständlich, die in ein anderes Format zu bekommen.


    Seh ich persönlich nicht sooo die Notwendigkeit zu, so viel andere Plotter im Hobbybereich gibt es ja gar nicht.

  • Du brauchst nur einen Konverter, um eine EPS- oder AI-Datei in ein DXF umzuwandeln. Das DXF kann man dann problemlos ins Silhouette Studio importieren. Adobe Illustrator z.B. exportiert auch direkt DXF-Dateien, es gibt auch für Illustrator ein eigenes Plugin um direkt daraus plotten zu können.

  • Ich kann den Silhouette Cameo auch sehr empfehlen. Habe ihn und bin begeistert. Und die einfache Software ist kostenlos.

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Danke nochmals. Ich habe auf jeden fall vor, eigene Dateien zu erstellen, also ist die frage der software ebenso wichtig wie die Qualität der schnitte oder wie man das nennt. Ich werde mir die Modelle ersteinmal bei Freundinnen anschauen, die Silhouette scheint relativ verbreitet zu sein.



    Gesendet von iPad mit Tapatalk

  • die Silhouette scheint relativ verbreitet zu sein.


    Das liegt wohl vor allem am Preis. Der Silhouett Portrait kostet jetzt unter 150€ ;). Professionelle Geräte kosten über 1000€. Der Portrait nimmt auch nicht allzuviel Platz in der Wohnung ein... Wie gesagt, die einfachste Software kannst Du Dir bereits vor dem Kauf ansehen, aber die ist zum Erstellen von Motiven nicht unbedingt die beste Wahl. Die kostenpflichtigen Versionen sind wohl besser, aber die habe ich nicht. Es geht im Prinzip auch jedes Vektorgrafikprogramm, womit Du .dxf Dateien erstellen kannst. Wenn Freundinnen von Dir Plotter haben, wären das die ersten Ansprechpartner :nerd:.

  • Also ich habe mir vor 2 Monaten den Pazzles Inspiration Vue gekauft. Dazu gibt es eine Software. Mit der kann man in verschiedene Formate abspeichern. Ich kann da z.B. die Schneidedateien vom Silhouette nicht benutzen, kann aber im Internet z.B. SVG Dateien kaufen oder als Freebie herunterladen. Auf Youtube gibt es von Pazzles auch Videos oder unter www.pazzles.net


    LG Gabi

    Liebe Grüße Gabi :)8

  • Ich habe vor der Kaufentscheidung an Brother geschrieben, um mir einige Hinweise geben zu lassen. Unter Anderen war für mich auch wichtig, ob die Brother (teuer übrigens) auch einen Falz schneidet. Das kann sie nicht. Und deshalb habe ich mich für den Cameo entschieden. Ich finde sie toll! Habe schon Wandtattoos und beleuchtete Silhouetten im Ribba Rahmen gemacht. Sowie Flexfolien zum Shirtbeplotten, Geschenkschachteln, Weihnachtsgrüße, .....

    Liebe Grüße Sabine



    Wenn du einen Beruf hast, der dir Spaß macht, brauchst du nie wieder zu arbeiten!


    Mein Blog

  • Du wirst begeistert sein, was man alles tolles damit machen kann!


    Die Software ist toll, und ich kann Dir nur die DE (ich mache damit Strass Legevorlagen) empfehlen.


    Die gibt es überm Teich für kleines Geld.

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Ich habe die Cameo auch! Das Teilchen ist wirklich super und wenn man erst mal weiß, wie's geht hat man unglaublich Möglichkeiten damit.

    Liebe Grüße aus Hannover:tanzen:

  • Zitat

    die DE (ich mache damit Strass Legevorlagen) empfehlen.


    Was ist das??? Könnte ich das auch brauchen? Möchte auch Strassvorlagen machen.


    LG Gabi

    Liebe Grüße Gabi :)8

Anzeige: