Anzeige:

Warum bewerte ich BH-Schnittmuster?

  • Ein Schnitt ist schnell gekauft, aber man sollte sich vorher fragen, ob er sein Geld wert ist. Deshalb sollte man sich, wenn möglich, den Schnitt vor dem Kauf genau anschauen. Leider geht das nicht immer und man muss die Katze im Sack kaufen. Ich habe dabei schon viel Lehrgeld gelassen, und so manchen minderwertigen Schnitt gar nicht erst abgenommen bzw. genäht, auch wenn er teuer war.
    Grundsätzlich ist es so, dass ich jeden Schnitt kontrolliere bevor ich ihn abnehme, denn ich nähe nur qualitativ hochwertige Schnitte, bei denen ich den Eindruck habe, dass es sich lohnt die Zeit zu investieren. Den Schnitt abzunehmen und zuschneidefertig vorzubereiten macht viel Arbeit, und das Nähen erstrecht, deshalb erspart man sich so manchen Misserfolg, wenn man sich das Schnittmuster vorher kritisch anschaut.


    Worauf es ankommt:


    Wie fein und genau sind die Linien?
    Oft sind die Schnittlinien sehr dick und je dicker umso ungenauer, denn in der BH-Konstruktion sind es meist nur 6mm bis zur nächsten BH-Größe. BH-Näherei ist Millimeterarbeit, da sind feine Linien unumgänglich.


    Sind ausreichend Passzeichen vorhanden?
    Grundsätzlich gilt natürlich je mehr umso besser, aber mindesten der Brustpunkt sollte im Ober- und Untercup markiert sein, und zwei Ansatzmarkierungen im UBB, wenn vorhanden.
    Fehlen diese Passzeichen, stelle ich mir die Frage warum? Wenn das Schnittmuster sehr günstig war, kann man sich denken warum, wenn ich aber z. Bsp. 20 Euronen dafür ausgegeben habe, kann man das schon erwarten finde ich.


    Stimmen die Passzeichen?
    Passzeichen kontrolliere ich, indem ich die Strecken mit dem Handmaß nachmesse. Wenn die Strecken nicht gleichlang sind, sollte im Schnitt erläutert sein warum (z. Bsp. einkräuseln). Manchmal kann es aber auch so sein, dass bei besonders starken Rundungen der Stoff etwas eingehalten werden muss. Ist man sich nicht sicher, sollte man den Hersteller danach fragen warum das so ist, denn schließlich sollte er diese Frage beantworten können. Kann er das nicht, frage ich mich warum.


    Sind die Linien schön geschwungen, oder ungenau, kantig oder wellig?
    Ich vermute dann, dass die Schnitte mit einer schlechten Software erstellt und aus meiner Sicht minderwertig sind. Will man den Schnitt trotzdem unbedingt nähen, sollte man die Linien mit einem Kurvenlineal nachbessern.


    Stimmen die Nahtkreuzungen?
    Man soll nach dem Abnehmen des Schnittes die einzelnen Schnittteile aneinanderhalten, um die Nahtkreuzungen zu kontrollieren. Wenn dabei unschöne Winkel, Linien oder Ecken entstehen, gibt das beim Nähen oft unschöne Zugfalten. Das darf bei einem gut gemachten Schnitt nicht sein. Man kann versuchen das ein bisschen aus zu gleichen. Je nachdem wie groß die Differenzen sind, ist das nicht immer möglich. Wenn nicht, lohnt sich das Nähen auch hier nicht.


    Wie viele Größen sind im Preis inbegriffen?
    Ich habe die Erfahrung gemacht, das Schnittmuster so unterschiedlich ausfallen, dass ich persönlich nur Schnitte kaufe in denen mindestens 3 Cupgrößen vorhanden sind, um auf jeden Fall eine passende Größe dabei zu haben.


    Wie ist die Größenunterteilung bzw. Verwendung des Schnittmusters?
    Wenn in einem Schnittmuster die Körbchen Größe 70D und 80B völlig identisch sind, kann es mit der Konstruktion nicht weit her sein, denn auch wenn beide Körbchen das gleiche Volumen haben, sitzt der BP bei den beiden Größen nicht an der gleichen Stelle. Deshalb müssten die Körbchen, wenn die Konstruktion gut ist, auch unterschiedlich aussehen.


    Wie ausführlich und verständlich ist die Anleitung?
    Das mag für die erfahrene BH-Näherin nicht wichtig sein, weil sie ja eigentlich keine Anleitung braucht, aber ohne eine solche erschließt sich nicht immer wie die Verarbeitung für diesen Schnitt gedacht ist. Außerdem gibt es immer wieder Verarbeitungstechniken die man noch nicht kennt, und so kann eine gute Anleitung sehr inspirierend sein. Für eine Nähanfängerin ist eine gute Anleitung erstrecht wichtig, weil es sonst sehr mühsam sein kann sich das selbst zu erarbeiten.

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

    Einmal editiert, zuletzt von Anja ()

  • Anzeige:
  • Hallo Anja,


    das sind interessante Aspekte.
    Ich nähe zwar moementan meine BHs nur nach ein und dem selben, den ich von einem Kauf-BH abgenommen haben. Aber das kann sich ja ändern.


    Ich gehen mal davon aus, dass schon sehr viele Schnitte durch deine Hände gegangen sind. Ich fände es toll, wenn du eine Liste der Schnitte hier einstellen würdest, die nach deine Liste bestanden haben.

    Kristina

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Ich fände es toll, wenn du eine Liste der Schnitte hier einstellen würdest, die nach deine Liste bestanden haben.


    In meiner Grösse gibt es nicht so viel Auswahl, deshalb habe ich noch nicht alle in den Händen gehalten, aber so spontan fällt mir da der Rebecca, bzw. alle Sewy-Schnitte ein. Der Pin-up Classic Bra 1235 und die KwikSew-Schnitte sind auch sehr schön...

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Danke Anja.
    Es gibt glücklicherweise inzwischen ja doch einige Anbieter. Gerade für Neulinge im Dessous-Nähbereich sind solche Infos dann sicher hilfreich.


    Ich finde auch die Schnitte vom Spitzenparadies gut gemacht. Ich habe hier zwar nur Slip-Schnitte liegen, denke aber dass die BH-Schnitte qualitativ vergleichbar sind.


    Ich denke gerade über das Thema Schnittmusterbesprechung für Dessous nach. Wäre bestimmt sehr interessant. Ich bin mir nur nicht sicher, ob das besser in diesem Forum aufgehoben ist, oder in dem allgemeinen Unterforum Schnittmusterbesprechung.

    Kristina

    Einmal editiert, zuletzt von Kristina ()

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Ich denke gerade über das Thema Schnittmusterbesprechung für Dessous nach. Wäre bestimmt sehr interessant. Ich bin mir nur nicht sicher, ob das besser in diesem Forum aufgehoben ist, oder in dem allgemeinen Unterforum Schnittmusterbesprechung.


    Ich finde eine solche Besprechung wäre sehr hilfreich, denn ich würde mir auch gerne einen BH nähen, was ich noch nie gemacht habe. Im allgemeinen Forum "Schnittmusterbesprechung" würde man ja erst danach suchen müssen, und ich meine, hier würden die Besprechungen gut hinpassen.

    Grüße
    Susanne

  • ich trage mich auch schon laenger mit dem Gedanken, mich an einen Bh zu wagen- aber, ich habe eben auch noch keine Entscheidung getroffen, welches Schnittmuster ich versuchen soll.
    Viele schwaermen vom Rebecca, der sieht mir auf den Abbildungen aber eher sehr " leicht " aus. Den Pin up classic bra habe ich auch im Auge, da er schoen hoch geschlossen scheint.Ich denke, ich brauche Gr. 80-85 mit E Koerbchen. Tendiere auch zu einem Mehrgroessenschnitt, wegen der verschiedenen Koerbchengroessen.


    Ich wuerde mich daher freuen, hier noch mehr Details lesen zu koennen, damit ich meine Auswahl treffen kann. Denn der Vesand nach Irland ist nicht so guenstig, da moechte ich nicht unbedingt bei mehreren verschiedenen Anbietern bestellen.


    LG


    Gunnera

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!


  • Ich finde auch die Schnitte vom Spitzenparadies gut gemacht. Ich habe hier zwar nur Slip-Schnitte liegen, denke aber dass die BH-Schnitte qualitativ vergleichbar sind.


    Ich habe dort noch keinen Schnitt gekauft, weil bis jetzt bei den für mich in Frage kommenden Schnitte (Amsterdam, Berlin) nur eine Cupgröße drin war. Das ist mir für den Preis zu wenig, denn da müßte ich 2-3 Schnitte kaufen, um die richtige Größe dabei zu haben. Dafür bin ich zu geizig.:D

    Zitat


    Ich denke gerade über das Thema Schnittmusterbesprechung für Dessous nach. Wäre bestimmt sehr interessant. Ich bin mir nur nicht sicher, ob das besser in diesem Forum aufgehoben ist, oder in dem allgemeinen Unterforum Schnittmusterbesprechung.


    Ich finde eine solche Besprechung wäre sehr hilfreich, denn ich würde mir auch gerne einen BH nähen, was ich noch nie gemacht habe. I Schnitte kaufen, um die richtige Größe zu erwischen.


    Im allgemeinen Forum "Schnittmusterbesprechung" würde man ja erst danach suchen müssen, und ich meine, hier würden die Besprechungen gut hinpassen.


    Man könnte es hier in diesem Fred lassen, oder einen neuen Fred "Schnittmusterbesprechung" aufmachen, das reicht für den Anfang erstmal denke ich, oder?

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Man könnte es hier in diesem Fred lassen, oder einen neuen Fred "Schnittmusterbesprechung" aufmachen, das reicht für den Anfang erstmal denke ich, oder?


    Ja, denke ich auch.

    Grüße
    Susanne

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Und ich lese hier ganz gespannt mit :).

    LG
    Sylvia


    Ich bin nur verantwortlich für das, was ich sage, nicht für das, was du verstehst.

  • ... und habt ihr schon Erfahrungen mit Merckwaerdigh Schnitten gemacht ? Ich habe mir ein Schnittmuster ausgeguckt was mir sehr gut gefällt. Es stand jedenfalls in der Beschreibung, dass es Anfängertauglich wäre. Wie sind da eure Erfahrungen?

    Viele Grüße
    Sanne





    Der Teufel trägt Prada, die Schneiderin ein Kleid:rolleyes:

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • ... und habt ihr schon Erfahrungen mit Merckwaerdigh Schnitten gemacht ? Ich habe mir ein Schnittmuster ausgeguckt was mir sehr gut gefällt. Es stand jedenfalls in der Beschreibung, dass es Anfängertauglich wäre. Wie sind da eure Erfahrungen?


    Würde mich auch interessieren, ich liebäugel da auch mit zwei verschiedenen Schnittmustern.

  • Welche Größe würdet ihr denn benötigen?


    Bei den Merckweardigh Schnitten sind die Linien sehr dick, und es wird zwischen den Unterbrustgrößen nicht unterschieden.


    Für mich sind die Schnitte nicht geeignet, aber das heißt nicht, das das auch für Euch zutrifft.

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

    Einmal editiert, zuletzt von Anja ()

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • ich glaube ich werde versuchen, den Schnitt von einem sehr gut passenden BH abzunehmen.
    Habe neulich bei Aldi hier in Irland versuchsweise einen BH gekauft, der super passt. Der Cup ist fuer meine im unteren Bereich ziemlich breite Brust genau passend, im oberen etwas flacheren Bereich geht der Cup schoen hoch und umschliesst alles gut.Die Buegel sitzen perfekt, in der Mitte liegen die Buegelenden genau an. Das habe ich bisher noch fast bei keinem BH erlebt. Das Modell ist nach der Beschriftung des Kartons in UK fuer Aldi hergestellt. Ich werde mal mein Glueck versuchen.
    Sollte es mir nicht gelingen, etwas Brauchbares herzustellen, muss ich darauf hoffen, dass genau das gleiche Modell mal wieder im Angebot ist und dann zuschlagen.
    Ist Groesse 85 DD, wobei mir oft BH's in 85 E im unteren Koerbchenbereich nicht breit genug ist, oben jedoch Luft haben.

  • Meine Größe ist nach Berechnung 85B.


    Ich brauche 80 D.


    Das könnte beides gut passen.;)
    Bei kleiner Unterbrustweite und großen Cups wird es schwierig, weil der BP dann nicht mehr stimmt.


    Das Modell ist nach der Beschriftung des Kartons in UK fuer Aldi hergestellt.


    Die Engländer sind seid Jahrzehnten ganz weit vorn was die Passform und das Design von BHs angeht.:D


    Grundsätzlich bin ich immer dafür den Schnitt von einem gut sitzenden BH ab zu nehmen, denn damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Das einzige Problem dabei ist, das die Passform nicht ausschließlich vom Schnitt abhängt, sondern auch von der Materialauswahl.
    D. h. für Dich Du solltest Dich da an das Original halten, nur dann sitzt Dein selbstgenähter BH genauso gut.;)

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • danke fuer den Hinweis Anja.
    Der gesamte BH ist aus fast nicht eleastischem Material.Nicht gefuettert. Die meisten Gedanken mache ich mir, die Groesse der Buegel zu bestimmen und dann irgendwo zu bekommen.....
    Rausmachen moechte ich sie eigentlich nicht, befuerchte, dass sie dann an der Nahtstelle immer wieder rauspiksen?


    LG
    Gunnera

  • Rausmachen moechte ich sie eigentlich nicht, befuerchte, dass sie dann an der Nahtstelle immer wieder rauspiksen?


    Das dürfte aber eigentlich kein Problem sein. Einfach auftrennen, und danach wieder verriegeln.


    Wenn Du das nicht möchtest kannst Du auch die Länge und den Durchmesser messen, und beim Kauf angeben.

    Liebe Grüße
    Anja


    Mit dem Nähen ist es ein bisschen wie mit dem Sex, aus Spaß an der Freude ist es eine tolle Sache, aber für Geld möchte ich es nicht machen.:D

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

  • Habe mit dem Dessousnähen angefangen, weil ich keine gut sitzende und passenden Kauf-BH's fand. Alles immer nur ein Kompromiss und dann ist man auf fertige Schnittmuster angewiesen, die man sicherlich besser abändern kann.




    Grundsätzlich bin ich immer dafür den Schnitt von einem gut sitzenden BH ab zu nehmen, denn damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.
    Das einzige Problem dabei ist, das die Passform nicht ausschließlich vom Schnitt abhängt, sondern auch von der Materialauswahl.
    D. h. für Dich Du solltest Dich da an das Original halten, nur dann sitzt Dein selbstgenähter BH genauso gut.;)

  • Weniger Werbung? Kostenlos registrieren und vollen Zugriff auf alle Bereiche erhalten!

Anzeige: