Anzeige:

Wie bekomme ich eine schöne, symmetrische Schleife hin?

  • Wir haben demnächst eine große Feier und haben als Gastgeschenke kleine Reagenzgläser, die wir mit Süßigkeiten gefüllt haben. Nun möchte ich um diese Reagenzgläser eine große Schleife binden, damit sie ein bisschen schöner aussehen. Ich habe das jetzt schon mit ein paar Gläsern probiert, das Problem ist, dass die Schleife nie wirklich symmetrisch wird... Irgendwie dreht die sich immer ein und die zwei Bändchen, die untern hängen sollten, hängen eins unten und eins mehr schräg oben...


    Wie bekomme ich eine tolle Schleife hin (möglichst ohne das Band zu zerschneiden und die Einzelteile dann zusammen zu setzen)? Gibt es da einen Trick, den ich nicht kenne? Oder muss man jedes Mal solange rumfummeln, bis man zufrieden ist?


    Ich hoffe mir kann jemand helfen.. Bei 150 Schleifen wird das sonst ja eeewig dauern :(

  • Anzeige:
  • das sind ja tolle links, die ihr Anne und Nanne da eingestellt habt.


    vor allem die gefällt mir, wo man noch ein Anhängerchen reinbindet

  • hallo,
    am besten geht es mit einem Band das einen dünnen Draht hat. Das kannst Du biegen wie Du willst.
    Wird in der Floristik verwendet.


    Gruß Gisela

    die Stickoma

  • WOW! SUper! Vielen, vielen lieben Dank!


    Bin leider erst jetzt dazu gekommen mal wieder hier herein zu schauen, habe aber direkt die Schleifen mit der Gabel (beide Methoden) ausprobiert! Man braucht zwar ein bisschen Übung, weil es doch etwas fummelig ist, aber die Schleifen sehen sooo hübsch aus! Genau so, wie ich mir das vorgestellt habe! Sie sind zwar ein bisschen kleiner aber ich habe überlegt statt einer Gabel einen ganz groben Kamm zu nehmen und dann halt breiteres Band.. Mal sehen ob das funktioniert :D


    Dann werde ich jetzt wohl die nächsten Tage ordentlich Schleifen binden :)
    Noch mal herzlichen Dank an euch alle!

  • Oh wie schön! Dankle für die Links :) Gerade jetzt auf Weihnachten hin, könnte man das gut irgendwo einbinden. Allerdings habe ich auch schon mal überlegt, mir eine Haarspange mit einer hübschen Schleife dran zu basteln. Oder eine Brosche fände ich auch schön, das ist dann auch ein wenig klassischer und nicht so super mädchenhaft wie als Spange. Vielleicht nehm' ich mir das jetzt doch mal zum Wochenende hin vor!

  • eine Brosche fände ich auch schön


    Das dachte ich mir auch ! Besonders toll finde ich die Anleitung, wie man mithilfe einer Gabel ganz einfach Schleifen produzieren kann - das kannte ich noch gar nicht.


    LG, Janina :)

  • Grundsätzlich geantwortet, und ganz egal, ob als Schmuck oder "Arbeitsschleife":
    Wenn deine Schleifen quer zur Binderichtung stehen, dann ist der halbe Knoten darunter "falschrum" gebunden. Was in Folge übrigens dazu führt, dass die Schleife sich bei Zug wieder lösen wird.
    Die Lösung ist ganz einfach: beim nächsten Mal, wenn du den halben Knoten schlägst, lege das ANDERE Ende herum. Man kann ja entweder das von links kommende Band ÜBER und um das von rechts kommende legen oder umgekehrt. Du schaust dir einfach an, was für dich "normal" wirkt, und machst das Gegenteil.


    http://www.fieggen.com/shoelace/grannyknot.htm <- Hier mal (englisch) grundlegende Erklärungen dazu.


    Salat

Anzeige: