Anzeige:

Blog-Artikel

    …und bis dahin wird sich die Menschheit stressen, stressen, stressen. Ich habe beschlossen, dass mir der ganze Trubel diesjährig am Heck vorbeigehen kann und werde mich auf den ersten Schnee freuen.


    MBMA Weihnachten



    Vermutlich wird es aber auch in diesem Jahr bei dem Vorsatz bleiben und ich werde mich von meiner Umwelt anstecken lassen und mich dann am langen (nur kurz unterbrochenen) Weihnachtswochenende erholen. 😯


    Und nachdem man an den Feiertagen wie immer Fresskoma war, wird man sich fest vornehmen, im nächsten Jahr alles gaaaanz anders zu machen… 😆


    Merktbefreit mit Attest


    Weiterlesen

    Es nervt einfach nur. Aus dem Nichts steht auf einmal ein Wäschekorb in der Einfahrt:


    MBMA reloaded Kleidersammlung


    Als erfahrener Hausbesitzer weiß man, dass wieder mal ein ach so wohltätiger Verein auf Kleidersammlung geht. Das erkennt man von Weitem schon gut daran, dass immer ein Henkel abgebrochen ist, damit der arme Hausbesitzer sich das abgelegte Stück Müll nicht für den Eigenbedarf unter den Nagel reißt. Gestern war laut eingeklebtem Zettel Fahrer Hasan derjenige, der seinen Plastikmüll im Ort vor jedem Haus verteilt hat und um Schuhe, Kleidung und Geschirr bittet:


    MBMA reloaded Kleidersammlung II



    Interessant finde ich den Hinweis: „Für die in der Kleidung befindlichen Wertsachen und Bargeld kann keine Haftung übernommen werden.“


    Ey, mich nervt dieser Mist einfach nur noch. Alle paar Wochen steht

    Weiterlesen

    Die meister automatic gibt es in 3 Klassen. Kl.76 mit Leichtmetall Kompaktsockel, Kl.176 als Flachbett zum Einbauen und die im Bild gezeigte Kl.276 Freiarm. Das Zubehörfach ist links unter dem Anschiebetisch und unter der Rechten Ecke des Anschiebetisches ist ein kleines Zughebelchen um denselben zu lösen. Das weiße Rädchen rechts unten ist die Transporteurversenkung. Das Drehrad darüber verändert die Stichlänge bis 5mm und der Hebel rechts des Rades ist der Rückwärtsgang. Das große Drehrad oben stellt das Nähprogramm ein. Es gibt 9 Programme zur Auswahl:

    1. Geradstich mitte

    2. Schmaler Zick-Zack

    3. Mittlerer Zick-Zack

    4. Breiter Zick-Zack

    5. links verlagerter Geradstich

    6. Karoblöcke

    7. Dehnbare Stabilnaht

    8. Blindstich

    9. Genähter Zick-Zack oder auch Bogennaht genannt.

    Die Fadenspannung lässt sich gut einstellen, was aber selten nötig ist, wenn man einmal eine gute Einstellung gefunden hat. Es sind dann je nach Stoff nur ganz geringe Justierungen nach rechts oder links nötig.

    Der

    Weiterlesen

    Diese Jahreszeit ist räudig. Gestern morgen ein Eispanzer auf dem Autowagen, ich überlegte ernsthaft, den Brenner zum Enteisen rauszuholen. Dann die Straße. 7.30 Uhr – spiegelglatt. Schritttempo zur Autobahn. Verkehrsfunk: Autobahn voll gesperrt, 13 Autos auf ´ner Brücke zusammengerauscht, drei Tote. Ok, ich musste in die andere Richtung. Die Autobahn leicht angefroren, aber nicht glatt. Statt 30 Minuten eine Stunde unterwegs. Eine gute Bilanz, wenn ich an den Verkehrsfunk denke…


    Merktbefreit mit Attest

    Weiterlesen


    Kindergeburtstag mbma



    Regelmäßig taucht hier ein Problem auf, das „Geburtstag“ heißt. Da diese Anlässe ja schon fast prinzipiell in unserer Kultur mit Sachgeschenken verbunden sind, steht man immer wieder vor dem Problem, ein passendes Geschenk zu finden. Nun, für Familienmitglieder oder enge Freunde ist das in der Regel kein Problem. Man kennt sich, weiß, was der „Geburtstagsmensch“ mag oder nicht mag.


    Zum Thema Kindergeburtstag. Schwieriger ist es schon zum Beispiel bei Freunden der eigenen Kinder. Da wird der Nachwuchs zur großen oder kleinen Party (auch bekannt als Abrissparty) eingeladen und zuckt mit den Schultern, wenn man über ein Geschenk spricht. Zum Basteln ist er zu alt (irgendwann verschwindet das Interesse an handwerklicher Kreativität zumindest temporär),

    Weiterlesen

    Gestern ist Wolf Gerlach verstorben. Gerlach war Erfinder der Mainzelmännchen. Die sechs Kumpel Anton, Berti, Conni, Det, Edi und Fritzchen haben mich als Kind fasziniert. Später fand ich sie einfach nur blöd.


    Bereits 2006 verstarb Gerhard Behrendt, der Erfinder des Sandmännchens, also des „echten und wahren“ Sandmanns. Im Gegensatz zu den Mainzelmännchen gucke ich auch heute noch ab und an mit meiner Tochter die abendlichen Folgen. Und ich finde sie weiterhin faszinierend. Ich erinnere mich gern an Stiefelchen und Kompasskalle, Frau Puppendoktor Pille oder Gertrud und Buddelflink. Vieles ist in der Schublade verschwunden, könnte aber meiner Meinung nach auch gern wieder hervorgeholt werden. Herr Fuchs und Frau Elster, Pitti und Schnattchen samt Moppi sind ja

    Weiterlesen

    MBMA Postkarte



    Wir haben eine recht große Auswahl an Grußkarten im Geschäft. Ich behaupte mal, die Anzahl der Motive geht in den fünfstelligen Bereich. Dazu kommen noch ein paar üblich verdächtige Ständer mit Namenskarten (ja, die werden leider gekauft), Postkarten mit Sprüchen, Ansichtskarten aus der Region, jetzt grade Weihnachtskarten in ein paar hundert Motiven und last but not least die Frauenkarten (das sind die Dinger, die meist in schwarz-weiß-Optik von Frauen an den Kühlschrank oder Spiegel gepappt werden).


    Opi, um die 70, kommt kurz nach 9 Uhr hier reingeschneit, voll den Motzblick aufgesetzt und offenbar von Mutti heute morgen gegen den Strich gebürstet. Selbstverständlich grußlos. Er war Lehrer. Das hat mir seine Frau einmal (nicht ohne Stolz!) erzählt.


    Weiterlesen

    mbma Strumpfhosen mit Rauten



    Vorrangig die Damen tragen zu dieser Jahreszeit ja wieder mit Vorliebe Strumpfhosen. Und offenbar auch gern bunt und lustig gemustert. Kürzlich trabten zwei Damen, die offenbar befreundet und geschmacklich ähnlich gelagert sind, in unserem Laden herum. Toll fand ich, dass beide im „Partnerlook“ rumrannten. Stiefel, sehr auffällige Strumpfhose mit Rautenmuster, Rock. Nur obenrum konnte man sie auseinanderhalten.


    Amüsant fand ich, dass die Rauten bei der einen Dame durchaus unförmiger und viel größer waren, als bei der anderen….


    FAIL. :S


    Merke: Nicht alles, was gut aussieht, sieht gut aus.


    Merktbefreit mit Attest


    Weiterlesen

    mbma Werften



    Die Pleite der P+S Werften in Stralsund und Wolgast als relativ aktuelle Beispiele sind eigentlich nur die Spitze eines widerlichen Eisbergs. Den Mitarbeitern auf den Werften ging es jahrelang gut. Jetzt ist das Gejammer groß, verständlicherweise. Aber es gibt auch kleine, feine Punkte, die sich in der Summe mit Sicherheit quer durch die Republik ziehen.


    Reine Theorie: Der Werftarbeiter Paul verdient gutes Geld, wird nach geltenden Tarifverträgen bezahlt. Keine Ahnung, was er die Stunde verdient, aber mehr als ein Euro wird´s mit Sicherheit sein. Jetzt nicht mehr, der Insolvenzverwalter hat ihm den Stuhl vor das Werfttor gestellt.


    Bislang hatte Paul sein Leben im Griff. Paul ist ein Sparfuchs. Er rannte mit seinem sauer verdientem Geld los, und kaufte

    Weiterlesen

Anzeige: