Anzeige:

Neueröffnung nach Umzug in Heinsberg bei Cüppers-Creativ

Neue Adresse: Alte Schmiede 88 in Heinsberg-Unterbruch (C) Foto Anne Liebler

Gestern war`s, als wir - Hilde und Josef Cüpperd, Sabine und ich für dieses Foto vor der Tür fröhlich in die Camera lachten.

(C) Foto J. von Thun


Vorgestern war´s als die Erstgenannten ihre neue Adresse - Heinsberg-Unterbruch, Alte Schmiede 88 - für die Hobbyschneider*innen und sonstig creativ interessierte Menschen eröffneten.


Vor-vor-vor...Tagen - noch viel länger her war´s als wir, Sabine und ich, verabredeten, die von ihr auf der Creativa 2019 bestellte, weil dort erstmals vorgestellte und für passend befundende, Stickmaschine VERITAS florence zusammen abzuholen und dann auch gemeinsam zu erkunden. Ich mit doch durchaus vorhandener Stickerfahrung war mindestens genauso neugierig auf die Maschine und deren Bedienung.


So fuhren wir gestern morgen bei schönstem Wetter nach Heinsberg und waren gemeinsam gespannt. Bei einem solch traumhaften Sonnenschein hätte ich nicht wirklich mit einem derart vollem Parkplatz beim Eintreffen gerechnet. Zudem Heinsberg-Unterbruch nicht nach zentraler Innenstadt klingt. Aber es hatten sich wirklich viele potentielle Kunden auf den Weg gemacht. Das freute mich sehr.

Ich glaube nicht, dass Sabine mit den knapp 270 km den längsten Weg gehabt hat, denn die Auto-Kennzeichen machten deutlich - da kommen Viele, nicht nur aus dem Umfeld. Möglicherweise auch, weil an beiden Tagen zur Eröffnung die Plottermarie anwesend war und für alle Fragen rund ums Thema Plotten zur Verfügung stand. Viele, viele Folien fanden den Weg über den Ladentisch. Eine Fachfrau des Themas dabei zu haben, war eine gute Entscheidung!

Zudem ist Josef Cüppers weit über die Ortsgrenzen hinaus bekannt für die Sendungen bei QVC, bei denen er mit VERITAS Nähmaschinen auftritt und immer fachlich versiert und menschlich sehr sympathisch das Thema Nähen präsentiert. VERITAS ist die Marke mit der er auch auf der Creativa unterwegs war und die uns Beide wie schon geschrieben interessierte.


Der Umzug in die Alte Schmiede 88 hat einen schönen Grund. Aus einer Firma wurden zwei, die nun unter einem Dach gemeinsam arbeiten. Die Die Nähmaschinen Doktoren GmbH und Nähwelt24 powert bei Cüppers-Creativ firmieren jetzt unter der gleichen Adresse.


Die "Nähmaschinen Doktoren" haben gemeinsam die Nähmaschinenmechaniker-Meisterschule besucht und abgeschlossen und man sieht an den Meisterbriefen, das hier wirklich gelernt wurde, wie man repariert. Gemeinsam haben sie schon mehr als 50 000 Maschine auf dem Tisch gehabt und zufriedenen Kunden wieder ausgehändigt.


Die Meisterbriefe von Josef Cüppers und Jörg Harmßen (C) Foto Anne Liebler


Zu ihrem Service gehört u.a., Maschinen an Annahmestellen "einzusammeln" und wieder dort abholbereit anzuliefern. Welche Annahmestellen das sind, kann man auf deren Website (s.o.) sehen. Meine persönliche Erfahrung mit diversen Reparaturen, die ich in der Vergangenheit angenommen und ausgegeben habe, bestätigt das. Einen großer Teil der Zufriedenheit entstand auch durch die Schnelligkeit. Macht die Technik schlapp, will man als Hobbyschneider*in schnell die geliebte Maschine wieder haben. Damals reparierte Josef Cüppers noch allein - jetzt mit Jörg Harmßen wird es sicher noch schneller werden.



Man sah den Inhaberin (ein bisschen) an, dass der Umzug ins neue Geschäft auch ein tatsächlicher Kraftakt war. Alles umräumen und zahllose Kartons, Maschinen und Möbel schleppen, das ist ein Kraftakt. Aber es hat sich gelohnt!

Viel Platz zum schauen, für den Nähkurs, die Angebote aus dem Stoff, - Kurzwaren-, Schnittmuster-, Maschinensortiment ist vorhanden. Sehr viel Platz für die Meisterwerkstatt, die " ;) Schaltzentrale" für alles was mit dem Büro und Management zu tun hat, VIEEEL Platz für das Lager (auch der neuen VERITAS Maschinen) ist Lohn für die Entscheidung, umzuziehen.


Zwei Arbeitsplätze für die Nähmaschinen Doktoren. (C) Foto Anne Liebler


Blick in die Werkstatt - nur ein kleiner Teil dessen, was ich im Lager noch gesehen habe. Bei der Schnelligkeit, mit der repariert wird, mehr als beeindruckend! (C) Foto Anne Liebler


Viele VERITAS Maschinen sind vorrätig. (C) Foto Anne Liebler



Während Sabine eine erste Einweisung im Geschäft bekam,


Sabine bekommt ihre neue VERITAS florence erklärt (C) Foto Anne Liebler


hatte ich Gelegenheit mich umzusehen. Dabei habe ich nur fröhliche, interessierte Menschen gesehen, deren Gesichter ich aber aufgrund der DSGV unkenntlich gemacht habe oder bemüht war, nur wenig von den anwesenden Kunden zu zeigen. Das war gar nicht so einfach, denn sie waren ja zahlreich da.


Zu Besuch und dicht umlagert: Die Plottermarie (C) Foto Anne Liebler


Auch hier waren Antworten heiß begehrt. (C) Foto Anne Liebler


Herr Harmßen und eine wichtige "Mutti" des Hauses :) (C) Foto Anne Liebler


Kurzwaren und Stoffe (C) Foto Anne Liebler


Modellvorschläge mit vorrätigen Stoffen - sehr edel. (C) Foto Anne Liebler


Über dem Modell die Einladung zum entsprechenden Workshop. (C) Foto Anne Liebler


Diverse Schnittmuster im Angebot - von vielen Anbietern. (C) Foto Anne Liebler


Blick in den Kursraum (C) Foto Anne Liebler


Die andere Seite des Kursbereiches (C) Foto Anne Liebler


Die Treppe hinauf geht es zu weiteren Angeboten, der Kasse und dem Kursbereich. (C) Foto Anne Liebler


Das Sortiment im Eingangsbereich (C) Foto Anne Liebler


Blick ins Geschäft (C) Foto Anne Liebler



Nachdem wir nach einer guten Zeit mit dem großen florence Karton zufrieden abgefahren sind, haben wir später in Aachen gemeinsam ausgepackt und gestickt. Darüber erzähle ich aber dann morgen, sonst wird der Artikel zu lang. Ein paar Sekunden sind schon hier zu sehen:


Bei der Verabschiedung habe ich Sabine nochmals gesagt, dass ihre Entscheidung für die Maschine eine Gute war.


Liebe Hilde und lieber Josef, ich wünsche euch ganz viel Erfolg am neuen Standort!

Alles Liebe, wir sehen uns!

    Anzeige: